Pasta Wednesday: Mafaldine mit Lachs, Garnelen & Grünkohl

Pasta Wednesday: Mafaldine mit Lachs, Garnelen & Grünkohl

Meine Lieben, es ist mal wieder Zeit für einen Pasta Wednesday. Wie ich euch ja bereits letzte Woche angekündigt hatte, dreht sich auch heute hier im Blog alles um den Grünkohl. Neben den Gnocchi und Alena Wunderbrunnens Familienrezept, mag ich das grüne Gemüse nämlich auch total gerne in Kombination mit Mafaldine, Lachs und Garnelen. Dazu etwas Chili und Parmesan und man hat ein leckeres, leichtes und sehr sättigendes Mittagessen. Bei dem Wetter heute, ist das genau das Richtige, denn diese Pasta zählt für mich definitiv zum Soulfood und dürfen somit an solch einem dusteren Tag nicht fehlen.

Mafaldine sind übrigens keine ganz so gewöhnliche Pastasorte. Die Form wurde zu Ehren von Prinzessin Mafalda von Savoyen erfunden, die einen ganz vornehmen Geschmack hatte. Die lange Pasta ist an beiden Enden gekräuselt und verliert auch nach dem Kochen ihre Form nicht. So erhält sie unterschiedliche Konsistenzen an den gewellten Rändern und dem flachen Teil in der Mitte, weshalb sie für geschmacksintensive Saucen bestens geeignet ist. Mafaldine ist eine Pastasorte, die man hervorragend al dente kochen kann, weshalb sie in Neapel sehr beliebt ist. Jetzt aber genug italienischer Geschichte, hier ist nun das Rezept für euch 😋

Pasta Wednesday: Mafaldine mit Lachs, Garnelen & Grünkohl

Für 2 Personen:
250 g Mafaldine
150 g Grünkohl
200 g Lachsfilet, ohne Haut
6 Garnelen
100 ml trockener Weißwein
100 ml Wasser
1 Knoblauchzehe
1 TL Chiliflocken
etwas Parmesan
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Grünkohl putzen und grob hacken. Knoblauch abziehen und fein hacken. Lachs in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin anschwitzen. Grünkohl hinzugeben und ca. 2 Minuten anbraten. Mit Wein und Wasser ablöschen und auf mittlerer Stufe ca. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Nun den Lachs und die Garnelen hinzugeben und weitere ca. 8 Minuten zugedeckt auf schwacher Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Pasta in reichlich Salzwasser bissfest garen. Anschließend Pasta absieben aber nicht abschrecken. Die Sauce mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Pasta geben. Mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.

4 thoughts on “Pasta Wednesday: Mafaldine mit Lachs, Garnelen & Grünkohl

  • 25. April 2018 um 18:47
    Permalink

    Diese Nudelform kannte ich bisher nicht. Hört sich aber spannend an, muss ich unbedingt mal kaufen. Gibt es die überhaupt in Deutschland?

    Antwort
    • 26. April 2018 um 12:11
      Permalink

      Hallo Hanna,

      ja, Malfadine gibt es auch in Deutschland zu kaufen. Schau mal in einem gut sortieren Supermarkt nach, oft gibt es die da von Barilla.

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 26. April 2018 um 7:03
    Permalink

    Hallo Graziella,

    das ist mal wieder ein richtiges Wohlfühlgericht! Danke hierfür!

    LG, Susanne

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.