Ein Satz mit „x“ und leckere Mini-Burger

Ein Satz mit „x“ und leckere Mini-Burger

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, ein Satz mit „x“ – das war wohl nix! Was für eine misslungene WM. Dabei hatte ich mich gerade etwas daran gewöhnt, dass Italien nicht dabei ist und zack, wird Deutschland Gruppenletzter. Wie konnte das denn passieren? Ist ja ehrlich gesagt fast noch peinlicher, als gar nicht dabei zu sein. Zu allem Überfluss ist Spanien, die ja laut Medien einer der Favoriten waren, gegen Russland im Elfmeterschießen rausgeflogen. Monoman, das hätte ich zu Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft definitiv nicht getippt. Nun ja, jetzt drücken wir halt den Underdogs die Daumen und die KO-Spiele, die werden dennoch geschaut. Passend dazu habe ich heute leckere Mini-Burger aus dem Tefal OptiGrill Smart für euch. Falls ihr vom Fußball genug habt – die schmecken nicht nur zur WM, sondern auch zu allen anderen Grillpartys 😉.

Da man die Mini-Burger perfekt als kleinen Snack vor dem Grillen zubereiten kann, ist der OptiGrill Smart eine gute Alternative, um den Holzkohlegrill nicht zwei Mal anschmeißen zu müssen. Je nach Garprogramm ist der Tefal Kontaktgrill nämlich innerhalb von nur ca. 5-7 Minuten aufgeheizt. Dabei verfügt er über die 6 automatischen Programme Burger, Hähnchen, Sandwiches, Würstchen, Steaks und Fisch sowie einem manuellen Programm mit 4 Hitzestufen. Weitere Programme können per App ausgewählt werden, wie ich euch bereits >>hier<< gezeigt hatte. Er bietet aber weitaus mehr Vorteile, so garantiert er auch noch ein gleichmäßiges und Punktgenaues garen, dank automatischer Anpassung der Grilltemperatur. Diese ermittelt das Gerät je nach ausgewähltem Programm anhand von 2 Sensoren, die je die Dicke und Temperatur des Grillguts messen. Durch sichtbare und akustische Signale, kann man genau erkennen wann die Patties blutig, medium oder durch sind. Auch das empfinde ich als einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Grillgeräten.

Leckere Mini-Burger

Für 8 Mini-Burger:
400 g Rinderhackfleisch
8 kleine Weizenbrötchen
2 Tomaten
2 Gewürzgurken
2-3 Salatblätter
8 Scheiben Jalapeños
50 ml Tomatenketchup
2 EL Senf
etwas Tabasco
etwas Olivenöl
Salz & Pfeffer

außerdem:
einen Tefal OptiGrill Smart

Zubereitung:

Hackfleisch, Senf, Tabasco, Salz und Pfeffer gut miteinander vermengen. Aus der Hackmasse kleine Patties formen. Brötchen aufschneiden. Salatblätter waschen und trocknen. Tomate ebenfalls waschen, trocknen und in Scheiben schneiden.

Das „Sandwich“-Programm auswählen und auf „OK“ drücken. Sobald die violette Kontrollleuchte zu blinken aufhört, die Brötchenhälften auf den Grill legen und rösten, bis die Kontrollleuchte rot aufleuchtet oder die Brötchen die gewünschte Bräunung haben.

Nun das „Burger“-Programm auswählen und auf „OK“ drücken.  Sobald die violette Kontrollleuchte zu blinken aufhört, die Platten leicht mit etwas Olivenöl bestreichen und die Patties auf den Grill legen. Das Gerät schließen und das Fleisch auf die gewünschte Garstufe grillen. Ich bevorzuge hier ein leicht rosanes Pattie.

In der Zwischenzeit die unteren Brötchenhälften mit Ketchup bestreichen und mit dem Salat belegen. Nun die Patties, die Tomaten, die Gurken und die Jalapeños darauf verteilen und die zweite Brötchenhälfte darüberlegen Mini-Burger entweder sofort servieren oder abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Kalt schmecken sie nämlich mindestens genauso gut.

Tefal und ich wünschen euch guten Appetit.

Ich kann ja nicht oft genug sagen, wie sehr ich meinen OptiGrill Smart mag. Er ist einer meiner absoluten Lieblings-Küchengeräte. Dabei ist er super praktisch, kann platzsparend verstaut werden und ist dank der herausnehmbaren antihaftbeschichteten Grillroste einfach in der Spülmaschine zu reinigen. Der schicke Kontaktgrill kostet 269,99 € (UVP) und ist definitiv ein Muss in jeder gut ausgestatteten Küche.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

.

Herzlichen Dank an Tefal für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

2 thoughts on “Ein Satz mit „x“ und leckere Mini-Burger

  • 17. Juli 2018 um 9:56
    Permalink

    Hey die kleinen Dinger sehen super aus! (Tolle Bilder übrigens)
    Da meine Frau und ich gerne mal Buffets für uns oder Andere ausrichten sind solche Ideen immer super, weil sie mal ein bisschen Abwechslung rein bringen und Burger ja jeder mag. kann man sicher auch Vegi machen mit Halloumi oder Avocado oder oder oder…

    Antwort
    • 18. Juli 2018 um 19:45
      Permalink

      Huhu,

      lieben Dank für die netten Worte und die Idee mit dem Halloumi und der Avocaco finde ich klasse, wird beim nächsten Mal gleich ausprobiert.

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.