Happy Food: Rote-Bete-Carpaccio mit karamellisierten Walnüssen

Happy Food: Rote-Bete-Carpaccio mit karamellisierten Walnüssen

Ihr Lieben, eben konntet ihr auf Instagram noch abstimmen, welches Gericht ich heute hier auf dem Blog veröffentliche und zack habe ich auch schon das Gewinner Rezept für euch. Es war zwar mit 54 % ziemlich knapp, aber Mehrheit ist eben Mehrheit und die wollte das Rote-Bete-Carpaccio mit karamellisierten Walnüssen, Rucola und Parmesan sehen. Also hier ist es nun! Die Rote Beete gehört ja für mich zu den leckersten Wintergemüsen, die es zurzeit auf dem Markt gibt. Ich liebe den süßen und gleichzeitig erdigen Geschmack, der sich so vielseitig kombinieren lässt. Zudem ist die blutrote Knolle sehr gesund. Reich an Vitamin B, Eisen, Folsäure und Kalium, regt sie den Stoffwechsel an und wirkt entsäuernd, blutdrucksenkend und blutreinigend. Sekundäre Pflanzenstoffe stärken zudem das Immunsystem und haben eine entzündungshemmende Wirkung.

Ihr könnt das Rote-Bete-Carpaccio als Vorspeise servieren oder als leichtes Mittag- bzw.- Abendessen genießen. Dazu ein Gläschen Rotwein und einige Scheiben frisches Baguette – mhhhhh mehr braucht es manchmal einfach nicht. Hier gibt es die gesunde Leckerei auch oft zum Brunch oder für die Lunchbox ins Büro. Ihr seht schon, ein wahres Allroundtalent, dieses Carpaccio. Es ist zudem noch total flexibel in der Zubereitung. Statt Rucola passt auch Feldsalat, statt Parmesan könnt ihr Mozzarella oder Feta nehmen und die karamellisierten Walnüsse durch feine Birnenscheiben ersetzten. Auch ein fein gewürfelter Apfel passt wunderbar zum erdigen Carpaccio. Wie steht ihr denn zur Roten Bete und was ist eure Lieblingsvariante für das Carpaccio?

Für 2 Personen:
2 kleine Rote Bete
50 g Walnüsse
40 g Parmesan
100 g Rucola
1 EL Zucker
2 EL Balsamico
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Rote Beete mit Schale in reichlich Salzwasser ca. 30 Minuten bissfest kochen. Anschließend auskühlen lassen, dann schälen und in feine Scheiben hobeln. Walnüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten. Mit 2 EL Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Auf Backpapier verteilen und erkalten lassen.

Parmesan hobeln. Rucola waschen, trocknen und auf zwei Tellern verteilen. Die Rote Bete Scheiben kreisförmig darüber anrichten. Anschließend mit dem Parmesan und den karamellisierten Walnüssen bestreuen. Nun Essig und Öl darüber träufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Ihr Lieben, nicht traurig sein, falls ihr für den Avocado-Tomaten-Salat gestimmt habt, den gibt es nämlich am Mittwoch hier auf dem Blog. Also schaut dann unbedingt wieder vorbei. Habt einen schönen Tag und genießt den restlichen Sonntag.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.