Prep&Cook Weekend Kitchen: #5 Gedämpfter Lachs mit Süßkartoffeln & Fenchel

Prep&Cook Weekend Kitchen: #5 Gedämpfter Lachs mit Süßkartoffeln & Fenchel

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, heute geht die Prep&Cook Weekend Kitchen in die fünfte Runde und da die letzte Instagram Abstimmung mit über 90 Prozent sehr deutlich war, habe ich nun das Rezept für den gedämpften Lachs mit Süßkartoffeln und Fenchel für euch. Ein Gericht, dass super in den Sommer passt und dies nicht nur, weil es sehr leicht und kalorienarm ist, sondern auch, weil man es ruckzuck zubereiten kann. Man muss nur ein paar Zutaten schnippeln, diese in den Dampfgareinsatz legen und die i Prep&Cook Gourmet übernimmt alles Weitere für euch. Neugewonnene Zeit, in der man entweder den Tisch schön eindecken oder es sich auf dem Balkon gemütlich machen und die Sonne genießen kann.

Der Dampfgareinsatz besteht aus einem 3,7 Liter Garbehälter aus Edelstahl, einem Dampfgaraufsatz aus Kunststoff, einem transparenten Deckel und einer Auffangschale. Bei größeren Mengen kann man auch das Gemüse in den Edelstahlbehälter geben und den Fisch darüber auf dem Kunststoff-Dampfgaraufsatz verteilen. Man kann aber auch auf 4 Ebenen kochen und beispielsweise Fisch oder auch Fleisch auf den Kunststoff-Aufsatz geben, in den Garbehälter Kartoffeln oder Brokkoli verteilen, in den Garaufsatz Karotten oder Fenchel geben und unten in den Gasbehälter etwas gehackte Tomaten hineinfüllen. Fertig ist ein komplettes Gericht in nur wenigen Schritten, das dank der schonenden Zubereitung mit Dampf viel mehr Vitamine enthält. Und nach dem Kochen kann man alles problemlos in die Spülmaschine geben, was wieder enorm viel Zeit spart, in der man sich den schönen Dingen des Lebens widmen kann.

Prep&Cook Weekend Kitchen: #5 Gedämpfter Lachs mit Süßkartoffeln & Fenchel

Für 2 Personen:
300 g Lachsfilet mit Haut
1 Süßkartoffel
1 Fenchel
1/2 Bund Petersilie
3 Knoblauchzehen
1 Bio Zitrone
350 ml Weißwein
350 ml Wasser
1 EL Zucker
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

außerdem:
1 KRUPS Prep&Cook
oder i Prep&Cook Gourmet
1 Dampfgaraufsatz

Zubereitung:
Fenchel waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Süßkartoffel schälen und zu Stiften schneiden. Knoblauch abziehen und leicht plattdrücken. Petersilie waschen, trocknen und grob auseinanderzupfen. Lachs in vier gleich große Teile schneiden. Zitrone waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Wein und Wasser in den Garbehälter füllen und die Hälfte der Petersilie sowie ein paar Zitronenscheiben und Zucker hineingeben.

Nun den Dampfgareinsatz auf die Prep&Cook setzen und Lachs, Fenchel sowie Süßkartoffeln auf den Dampfgaraufsatz aus Kunststoff verteilen. Knoblauch, Petersilie und Zitronenscheiben über den Fisch und das Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Das Gerät verschließen und Dampfgarprogramm P1 wählen.  Die Zeit auf 15 Minuten einstellen und starten.

Nach der Garzeit Lachs mit Süßkartoffeln und Fenchel auf zwei Tellern verteilen und mit etwas von dem Garsud beträufeln.

Ihr Lieben, der gedämpfte Lachs mit Süßkartoffeln und Fenchel ist bisher mein liebstes Gericht der Prep&Cook Weekend Kitchen. Es ging einfach mega schnell und hat mir dabei sehr viel Arbeit abgenommen. Da ich einen stressigen Tag hatte, war das einfach genial, denn in der Zeit in der ich den Tisch in Ruhe gedeckt habe, hat die Preppy alles Weitere für mich übernommen. Und das aller beste, es war alles perfekt gegart und mega lecker. Nächsten Monat ist mit der Prep&Cook Weekend Kitchen #6 schon Halbzeit angesagt, schaut also mal in den nächsten Tagen auf meinem Instagram-Account vorbei und seid auf die beiden Abstimmungsrezepte gespannt.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

.

Herzlichen Dank an KRUPS für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

 

16 thoughts on “Prep&Cook Weekend Kitchen: #5 Gedämpfter Lachs mit Süßkartoffeln & Fenchel

  • 25. Mai 2018 um 11:00
    Permalink

    Liebe Graziella,

    dein Essen sieht super lecker aus. Ich liebe Fisch. Leider bin ich da die Einzige in meiner Familie. Das heißt, ich kann dieses leckere Gericht ausprobieren, wenn ich mal alleine zu Hause bin. Habe mir das aber auf jeden Fall mal in meine Favoriten gespeichert.

    Liebe Grüße,
    Mo

    Antwort
    • 25. Mai 2018 um 12:20
      Permalink

      Hallo liebe Mo,

      herzlichen Dank für dein Kommentar.
      Das ist schade, dass du die einzige Fischliebhaberin in eurer Familie bist, aber du könntest den Fisch auch durch Putenbrust ersetzten.
      Oder du kochst es, wenn die Familie mal ausgeflogen ist 😉

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 25. Mai 2018 um 19:58
    Permalink

    Hallo Graziella,
    der Gedämpfter Lachs mit Süßkartoffeln und Fenchel hört sich super an! Leider mag ich keinen Fenchel, den werde ich ersetzen, wenn ich mir das nachkoche. Hört sich super lecker an (und sieht auch super lecker aus)!

    Antwort
    • 25. Mai 2018 um 22:29
      Permalink

      Hallo liebe Nessi,

      beim Gemüse kannst du ganz kreativ sein und dampfgaren, was dein Herz gerade begehrt.
      Vielleicht hast du ja sogar noch ne coole Idee für mich 🤗

      Liebe Grüße und ein ganz schönes Wochenende,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 26. Mai 2018 um 11:28
    Permalink

    Liebe Graziella,
    du hast mir grad wirklich den Tag bzw. die nächsten Monate gerettet! Mein Baby ist gerade dabei die Breikost zu verschmähen und will ständig etwas „richtiges“ essen. Das finde ich grundsätzlich ganz hervorragend, aber ich koche aktuell quasi bei jeder Mahlzeit zweimal. Etwas für mich und den Gatten und dann noch Gemüse usw. extra für die Kleine. Dein Rezept ist einfach perfekt für uns alle Drei und wird sofort ausprobiert! Danke!
    LG Ina

    Antwort
    • 26. Mai 2018 um 16:27
      Permalink

      Hallo liebe Ina,

      herzlichen Dank für dein süßes Kommentar.
      Es freut mich sehr, dass ich dich bei der täglichen Frage nach dem „was soll ich heute kochen“ helfen konnte.
      Du kannst hier natürlich kombinieren wie wild und jedes Gemüse nutzen. Ob Brokkoli, Karotten oder auch Spinat, dampfgaren ist zudem noch viel vitaminschonender und auch leckerer.

      Viel Spaß beim Ausprobieren und ganz liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 26. Mai 2018 um 12:19
    Permalink

    Auch wenn ich keinen Fisch mag, der sieht lecker aus.
    Das ganze Gericht sieht lecker und leicht aus.

    Liebe Grüße
    Julia

    Antwort
    • 26. Mai 2018 um 16:21
      Permalink

      herzlichen Dank liebe Julia,
      du kannst den Fisch ja einfach weglassen und dafür Brokkoli oder PakChoi hinzufügen, dann hast du eine richtige Vitaminbombe und dampfgegart ist Gemüse eh immer am besten 🤗

      Liebste Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 26. Mai 2018 um 22:51
    Permalink

    Ich liebe Lachs! Ich könnte ihn täglich essen 😉 … uns Süßkartoffel mag ich auch. Es ist also das perfekte Gericht für mich! Vielen Dank für dein Rezept – ich werde es sicherlich nachmachen.

    Liebe Grüße
    Verena

    Antwort
    • 26. Mai 2018 um 23:27
      Permalink

      Lieben Dank Verena,

      die Kombi ist auch wirklich unschlagbar, berichte mir gerne, wie es dir geschmeckt hat 😋

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 28. Mai 2018 um 14:40
    Permalink

    Süßkartoffel und Fenchel klingt ja nach einer richtig tollen Kombi! ich mag beide Gemüse sehr gerne essen, hab sie aber noch nie zusammen probiert 😉
    und gedämpft mag ich Gemüse (oder z.B. auch Tofu) auch sehr gerne, alles hat nich Biss und schmeckt so natürlich und echt 🙂

    tolle Rezept-Inspiration mal wieder!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    Antwort
    • 29. Mai 2018 um 16:29
      Permalink

      Herzlichen Dank liebe Tina,

      das finde ich auch, dass gedämpft alles einen ganz besonderen Geschmack hat. Es schmeckt viel mehr nach dem Gemüse und die Vitamine bleiben auch viel besser erhalten. Bin ein richtiger Fan davon 🤗

      Herzliche Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 28. Mai 2018 um 20:37
    Permalink

    Du bringst mich auf Ideen! 😀

    Ich habe schon seid einer Ewigkeit keinen Fenchel mehr gegessen, hauptsächlich weil ich immer nicht so genau weiß wo ich mit ihm hin soll. Aber bei deinem Rezept sieht man sehr schön, dass es gar nichts Kompliziertes sein muss, damit es aufregend wird. Sowas mag ich unheimlich gern.

    Da Fisch bei uns nicht gegessen wird, werde ich mir auch den Tipp den du Julia gegeben hast mit einverleiben. PakChoi ist nämlich su-per und Brokkoli sowieso! 🙂

    Danke dafür und noch ein sonniges Wochenende
    Eden

    Antwort
    • 27. Mai 2018 um 10:34
      Permalink

      Hallo liebe Eden,

      Fenchel ist so vielseitig einsetzbar. Ob im Eintopf, in der Suppe, roh im Salat mit Orangenscheiben oder eben als Gemüsebeilage zu Fisch und Fleisch. Wir lieben ihn und essen ihn sehr oft. Probier es einfach mal aus, vielleicht schmeckt er dir ja auch so gut wie uns 😋

      Liebste Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort
  • 2. Juni 2018 um 21:48
    Permalink

    Dampfgaren finde ich ganz toll. Den Fenchel würde ich auch ersetzen, ansonsten ist das Rezept toll, ich werde es mir merken.

    Liebe Grüße, Bea.

    Antwort
    • 3. Juni 2018 um 9:51
      Permalink

      Vielen Dank Bea,

      den Fenchel kannst du durch alles Mögliche an Gemüse ersetzen, schmeckt alles lecker 😋

      Liebe Grüße,
      Graziella 💙

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.