Für jeden Tag: Cevapcici mit Tomatenreis

Für jeden Tag: Cevapcici mit Tomatenreis

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute habe ich ein Rezept für leckere Cevapcici mit Tomatenreis für euch. Ein sehr simples, aber super leckeres Gericht, das frisch vom Grill unglaublich gut schmeckt. Dabei nutze ich gerne den Tefal OptiGrill+, der mir dabei hilft, die Cevapcici ohne viel Mühe auf den Punkt genau zu garen. Gerade bei gemischtem Hackfleisch ist es wichtig, dass der Kern durch ist, aber dennoch saftig bleibt. Dank automatischer Anpassung der Grilltemperatur wird dies vom OptiGrill ermöglicht. Dies ermittelt das Gerät je nach ausgewähltem Programm mit Hilfe eines Sensor, der die Dicke und Temperatur des Grillguts misst. Durch sichtbare und akustische Signale kann man genau erkennen, wann zum Beispiel die Steaks blutig, medium oder durch sind. Der entscheidende Vorteil zum Holzkohlengrill ist zudem, dass der OptiGrill+ je nach Garprogramm innerhalb von nur ca. 5-7 Minuten aufgeheizt ist. Zudem ist man nicht wetterabhängig, da der Kontaktgrill problemlos auf der Küchenarbeitsplatte oder auf dem Tisch benutzt werden kann.

Dank den 6 voreingestellten Programmen: Burger, Geflügel, Sandwiches, Würstchen, Steaks und Fisch ist er sehr vielseitig einsetzbar. Der OptiGrill+ verfügt zudem über eine Auftaufunktion und einem manuellen Modus, der sich perfekt für das Grillen von Gemüse eignet. Hier kann man die 4 Stufen „warmhalten“, „sanft garen“, „leicht anbraten“ und „scharf anbraten“ wählen. Für die Cevapcici habe ich das Burger-Programm gewählt und sie bis zur letzten Stufe garen lassen. So waren sie durch und außen kross, aber innen noch schön saftig. Passend zum Start der Grillsaison gibt es aktuell sogar eine richtig coole Aktion, bei der ihr jetzt in einer Limited Edition den OptiGrill+ mit vier Just Spices Gewürzen ergattern könnt. Mit den Geschmacksrichtungen Beef Classic, BBQ, Gemüse und Fisch, sind der Grill-Kreativität getreu dem Motto „ich OptiGrille nach meinem Geschmack“ jedenfalls keine Grenzen gesetzt.

Für 2 Personen:
300 g Rinder-Hackfleisch
100 g Schweine-Hackfleisch
150 Gramm Basmatireis
100 g stückige Tomaten
2 Eier
2 Knoblauchzehen
3 Stiele Petersilie
2 EL Paprikapulver, süß
1 EL Tomatenmark
2 TL Just Spices Beef Classic
2 EL Naturjoghurt
etwas Tabasco
etwas Olivenöl zum Braten
Salz & Pfeffer

außerdem:
einen Tefal OptiGrill+

Zubereitung:
Den Reis mit 150 ml Wasser und den Tomaten aufkochen. Hitze reduzieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf mittlerer Stufe gar kochen.

In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen und fein hacken. Petersilie waschen, trocknen und ebenfalls fein hacken, 1 EL für den Reis zur Seite legen, den Rest mit Hackfleisch, Knoblauch, Paprikapulver, Tabasco, Tomatenmark, Ei, dem Just Spices-Gewürz, Salz und Pfeffer gut vermengen. Aus der Hackmasse 10 Rollen formen.

Nun das „Burger“-Programm auswählen und auf „OK“ drücken.  Sobald die violette Kontrollleuchte zu blinken aufhört, die Platten leicht mit etwas Olivenöl bestreichen und die Cevapcici auf den Grill legen. Das Gerät schließen und das Fleisch auf die gewünschte Garstufe grillen. Nehmt ihr reines Rinderhackfleisch, könnt ihr sie gerne leicht rosa braten, mischt ihr es so wie ich mit Schweinefleisch, solltet ihr es unbedingt durchgaren.

Die Cevapcici zusammen mit dem Tomatenreis servieren und mit einem Klecks Joghurt sowie Petersilie garnieren.

Tefal und ich wünschen euch guten Appetit.

Ihr Lieben, ich wisst ja, ich liebe, liebe, liebe meinen OptiGrill. Er ist und bleibt einer meiner absoluten Lieblings-Küchengeräte, neben der Tefal ActiFry. Die beiden sind aber auch ein unschlagbares Duo. Beide sind super praktisch, können platzsparend verstaut werden und sind einfach zu reinigen. Der OptiGrill+ kostet 249,99 € (UVP), das Just Spices Gewürzset im Wert von 21,89€ gibt es als Limited Edition von Mitte Mai bis Ende Juli gratis obendrauf. Definitiv ein Muss in jeder gut ausgestatteten Küche.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

.

Herzlichen Dank an Tefal für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.