Für jeden Tag: gegrillte Wassermelone mit Joghurt-Vanille-Eis

Für jeden Tag: gegrillte Wassermelone mit Joghurt-Vanille-Eis

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute habe ich ein neues Rezept zur ALDI SÜD Blogger Challenge für euch. Unter dem Motto “Desserts vom Grill” gibt es leckere gegrillte Wassermelone mit Joghurt-Vanille-Eis und Pistazien. Ein wahrer Gaumenschmaus für den definitiv auch nach einem üppigen Grill-Abend noch ein Plätzchen im Bauch frei ist. Dabei ist die Kombination aus Melone, Joghurt und Zitrone nicht nur eine Geschmacksexplosion, sondern auch super erfrischend. Perfekt für die kommenden Feiertage, wo die Temperaturen hochklettern sollen und man sich #mitABSTAND auch wieder im kleinen Kreis mit seinen Liebsten treffen darf. 

Mein Joghurt-Vanille-Eis kommt übrigens ganz ohne Eismaschine aus. Durch regelmäßiges Rühren während des Gefriervorgangs kann man auch ohne viel Zubehör ein cremiges Eis zaubern. Dazu benötigt ihr nur eine Kastenform, etwas Frischhaltefolie und einen Löffel – Simple but good! Zugegeben, ich bin schon am überlegen, mir mal so ein Gerät anzuschaffen, denn im Sommer gibt es die gegrillte Wassermelone mit Joghurteis schon ziemlich oft. Dieses Dessert ist einfach der perfekte Abschluss eines Grill-Menüs. Tja, manchmal sind die einfachsten Dinge halt doch die Besten!

Für 4 Personen:
1 kleine Wassermelone
200 g Sahne
350 g Vollmilchjoghurt
80 g Puderzucker
1 EL Zitronenzesten
1 Vanilleschote
1 TL Pistazien, ungesalzen
1 TL Zesten einer Bio-Zitrone
2 EL Calvados

Zubereitung:
Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Vanillemark mit einer Messerspitze auskratzen. Joghurt in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker und dem Vanillemark cremig rühren. Sahne steif schlagen und unter den Joghurt ziehen. Die Masse anschließend in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform füllen. Zugedeckt mindestens 6 Stunden einfrieren. Zwischendurch mehrmals mit einem Löffel durchrühren.

Sobald das Eis gefroren ist, die Wassermelone schälen und das Fruchtfleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Von jeder Seite ca. 2-3 Minuten bei direkter Hitze grillen. Alternativ können die Melonenscheiben auch in der Grillpfanne ohne Fett gebraten werden.

Die gegrillten Melonenscheiben mit den Eis-Nocken auf Tellern anrichten und mit den Pistazien und dem Zitronenzesten und dem Calvados garniert servieren.

Ihr Lieben, für noch mehr Desserts vom Grill könnt ihr auch dieses Mal wieder bei meinen Blogger-Freunden Fabienne von Freiknuspern, Saskia von Blumigleben, Jennifer von Tulpentag, Ina von What Ina Loves, Malte von Maltes kitchen sowie Tina von LECKER&Co vorbei schauen. Viel Spaß dabei!

Liebe Grüße und bleibt gesund,
eure Graziella ♥


.
Herzlichen Dank an Aldi Süd für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.
.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.