Happy Food: lauwarme Salat-Bowl mit Stremellachs

Happy Food: lauwarme Salat-Bowl mit Stremellachs

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, der Oktober neigt sich dem Ende zu was bedeutet, dass es wieder einmal Zeit für ein Lachsrezept ist. Nach dem Burger mit Avocado und Zucchini und der leckeren Pasta mit Räucherlachs in Zitronensauce geht es heute mit einer lauwarmen Salat-Bowl mit Stremellachs weiter. Auch dieses Mal ist das Rezept für meine Kooperation mit der Laschinger Seafood GmbH entstanden. In meinem heutigen Rezept ist der rauchig schmeckende Stremellachs der Hauptdarsteller. Stremellachs wird ähnlich wie Räucherlachs in Salzlake eingelegt. Danach gehen die beiden in ihrer Zubereitungsart allerdings völlig andere Wege. Während Räucherlachs in sehr feine Scheiben geschnitten und anschließend kaltgeräuchert wird, wird der Stremellachs in sogenannte Stremel (Streifen) geschnitten und bei knapp über 70 Grad heiß geräuchert. Die Räucherung verleiht dem Stremellachs seinen typischen Geschmack. Zudem kann man ihn neben der Naturvariante auch in den Geschmacksvariationen Pfeffer, Dill oder Mexiko kaufen.

Ich glaube, dass ich euch schon oft erzählt habe, dass wir sehr gerne Lachs essen. Ich mag ihn aufgrund seiner etwas festeren Konsistenz und dem milden Geschmack. Gebt doch mal oben in die Suche Lachs ein, da erscheinen euch meine ganzen Lieblingsrezepte. Es werden mit der Zeit mit Sicherheit noch mehr, denn Lachs ist einfach total vielseitig. Ob geräuchert, gebacken, gegrillt oder gekocht, ob in einer Bowl, zur Pasta, in einem Eintopf oder pur mit etwas Gemüse – Lachs ist einfach immer die richtige Wahl. Wie bereits erwähnt, bekommt ihr Laschinger Lachs u. a. bei Edeka, Aldi, Lidl und Globus. Wenn ihr den rosafarbenen Fisch auch so sehr mögt, dann probiert die leckeren Rezepte doch einfach  mal aus.

Für 2 Personen:
2 Packungen Stremellachs
1 Avocado
2 große Kartoffel
50 g Kichererbsen aus der Dose
1 Lauchzwiebel
50 g Hokkaido
30 g Feldsalat
1 Bio Zitrone
2 EL Weißweinessig
3 EL Olivenöl
etwas Öl zum Braten
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in reichlich Salzwasser bissfest garen. Hokkaido putzen, in kleine Würfel schneiden und mit 1 EL Öl, Salz und Pfeffer einrieben. Kürbiswürfel auf ein Backblech legen und bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 25 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Lauchzwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Feldsalat putzen. Kichererbsen abtropfen lassen. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Die andere Hälfte anderweitig verwenden. Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Vom Stremellachs die Haut abziehen und das Filet in grobe Stücke schneiden.

Kartoffel absieben und in einer Pfanne in reichlich Öl rundherum kross anbraten. Anschließend alle Zutaten nebeneinander in zwei Schüsseln anrichten und die Avocado darüberlegen. Mit Essig und Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Salat-Bowl mit Stremellachs sofort servieren.

Sind das nicht herrliche Farben? Ich koche ja zu dieser Jahreszeit gerne etwas farbenfroher, da dies meine Stimmung total aufhellt. Dennoch ist die Salat-Bowl mit Stremellachs ein   tolles Gericht für den Herbst. Kartoffel, Kürbis und Kichererbsen, kombiniert mit süßer Avocado und dem rauchigen Geschmack des Lachses, machen dieses Gericht jedenfalls unglaublich lecker.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

Herzlichen Dank an LASCHINGER SEAFOOD für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

One thought on “Happy Food: lauwarme Salat-Bowl mit Stremellachs

  • 31. Oktober 2018 um 13:23
    Permalink

    Liebe Graziella,

    die Lachs-Bowl ist ganz meins, habe herzlichen Dank für dieses schöne Rezept!
    Viele liebe Grüße von Iris

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.