Lunchbox: Mie-Nudel-Salat mit Lachs, Avocado & Currydressing

Lunchbox: Mie-Nudel-Salat mit Lachs, Avocado & Currydressing

Print Friendly, PDF & Email

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute starte ich meine neue Reihe zum Thema Meal Prep und gesunde Mittagspausen. Da ich oft unterwegs bin und nicht immer Lust habe mir irgendwo was auf die Schnelle zu holen, nehme ich mir immer öfter eine Lunchbox mit. Da man heutzutage eine große Auswahl an praktischen Boxen hat, ist dies auch super einfach umgesetzt. Beim Meal Prep ist fast alles möglich und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Besonders gerne mag ich die Kombination aus Kohlenhydraten und Proteinen, da mich diese am besten und längsten sättigen. Einer meiner absoluten Favoriten ist dabei dieser Mie-Nudel-Salat mit Lachs, Avocado und Currydressing. Ein wahrer Hochgenuss, den man wunderbar am Vorabend zubereiten kann. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass ihr bei einer „fischigen Lunchbox“ unterwegs unbedingt auf die Kühlung achten solltet.

Das Lachsfilet ist von der Laschinger Seafood GmbH. Ich kaufe die Produkte sehr gerne, weil ich von der Qualität und dem Geschmack überzeugt bin. Generell gibt es hier sehr viel Lachs, da er mit 20 g Eiweiß pro 100 g Fisch und reichlich Omega-3-Fettsäuren punkten kann. Die wertvollen Proteine sorgen dafür, dass der Proteinbedarf des Körpers gedeckt ist, was gut für die Muskeln ist. Lachs macht sogar schön, denn die Antioxidantien, Proteine und gesunde Fettsäuren halten die Haut jung. Das schlagfertigste Argument ist aber, dass er einfach lecker ist. Egal ob warm oder kalt, er ist immer ein Hochgenuss und kombiniert mit diesem Mie-Nudel-Salat, der Avocado und dem Currydressing schmeckt er mir besonders gut.

Für 2 Lunchboxen:
250 g frisches Lachsfilet mit Haut, z.B. von Laschinger
200 g Ramen (Japanische Nudeln)
100 ml Kokosmilch
1 Avocado
1 Paprika
1 Möhre
10 Zuckerschoten
1 Lauchzwiebel
2-3 Radieschen
1 Zweig Koriander
1 Zitrone
1 Limette
1 Knoblauchzehe
1 TL gelbe Currypaste
2 TL Butter
4 EL Sojasauce
1 TL Schwarzkümmel
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung: 
Ramen in reichlich Salzwasser bissfest garen. Anschließend durch ein Sieb geben und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Möhre schälen und mit dem Julienneschneider in feine Streifen schneiden. Zuckerschoten und Paprika wachen, trocknen und längs in feine Scheiben schneiden. Lauchzwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Koriander waschen, trocknen und grob hacken. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte anderweitig verwenden. Ramen mit dem Gemüse, der Sojasauce, dem Koriander, dem Olivenöl und der Hälfte des Zitronensaftes gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun Knoblauch abziehen und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs mit der Hautseite nach unten hineinlegen und anbraten, bis der Rand an der Unterseite leicht gebräunt ist und der Fisch bis ca. zur Mitte heller wird. Nun den Fisch vorsichtig wenden. Knoblauchzehe dazugeben und auf mittlerer Stufe weitergaren. Sobald der Fisch komplett heller geworden ist, die Butter hinzugeben und für ca. 2 Minuten weiter Braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Avocado halbieren, den Kern entnehmen und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln. Radieschen waschen, klein schneiden und in die Avocadomulde geben. Mit etwas Salz und Pfeffer sowie dem Kreuzkümmel bestreuen. Limette auspressen und den Saft mit der Kokosmilch, dem Zucker, der Currypaste und etwas Salz und Pfeffer vermengen.

Ihr Lieben, dass man auch im Büro lecker und gesund essen kann, beweist dieser Mie-Nudel-Salat mit Lachs, Avocado und Currydressing. Dabei finde ich, dass Lachs einer der wenigen Fischsorten ist, die man wunderbar kalt essen kann, womit man nicht einmal eine Mikrowelle auf der Arbeit benötigt.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

Herzlichen Dank an LASCHINGER SEAFOOD für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

2 thoughts on “Lunchbox: Mie-Nudel-Salat mit Lachs, Avocado & Currydressing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.