Happy Food: Lachs-Spargel-Päckchen mit Pak-Choi-Salat

Happy Food: Lachs-Spargel-Päckchen mit Pak-Choi-Salat

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, ich kann nicht oft genug vom Frühling und den warmen Sonnenstrahlen schwärmen. Wie bereits erzählt, gab es ein richtiges Gartenwochenende, was bedeutet, dass wir sehr viel draußen gearbeitet haben. Auch wenn heute eigentlich Sonntag und somit Fastenfrei ist, und wir deshalb Fleisch essen dürften, gibt es dennoch Fisch. Lachs-Spargel-Päckchen mit Pak-Choi-Salat um genau zu sein. Ein richtig leckeres, super frisches und gesundes Essen. Bei Lachs kann ich ja eh nie nein sagen und da heute auch wieder Zeit für ein „Laschinger-Rezept“ ist, passte es ganz gut in meinen Essenplan. Das Gericht ist außerdem super einfach und schnell gekocht und lässt sich auch schon am Morgen vorbereiten. So muss ich später nach der harten Gartenarbeit einfach nur noch den Ofen anschmeißen und meine Päckchen garen. Und während ich den Tisch decke, strömt der leckere Duft durchs ganze Haus.

Mögt ihr Lachs eigentlich auch so gerne? Ich liebe ihn ja und er ist mein absoluter Lieblings-Fisch. Lachs eignet sich zudem hervorragend für die tägliche Küche, da er sehr abwechslungsreich zubereitet werden kann. Er schmeckt warm zu Gemüse, in einem Eintopf, zu Pasta und Reis oder kalt in einem Salat, einer Buddha-Bowl oder geräuchert auf dem Brot. Man kann Lachs dämpfen, braten, überbacken, kochen, schmoren oder beizen. Kombiniert mit einer guten Qualität, wie die der Laschinger Seafood GmbH, ist er ein wahres Allroundtalent für den Alltag. Wenn ihr den rosafarbenen Fisch auch so sehr mögt, dann probiert meine leckeren Rezepte doch einfach  mal aus.

Für 2 Lachs-Spargel-Päckchen:
250 g frisches Lachsfilet, z.B. von Laschinger
500 g grüner Spargel
1/2 Zitrone
2 Pak-Choi-Köpfe
1/2 Fenchel
1 rote Zwiebel
1 TL Paprikapulver, mild
1 TL Sumach
3 EL Rotweinessig
3 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

außerdem:
2 Bögen Backpapier

Zubereitung:
Zitrone waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Lachs abbrausen, trockentupfen, von der Haut abziehen und halbieren. Den Spargel putzen, halbieren und den unteren Teil anderweitig (zum Beispiel für einen Gemüsefond) nutzen. Den oberen Teil in etwas Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren, dabei ca. 4 EL Spargelwasser aufheben. Nun die Hälfte des Spargels in die Mitte der zwei Backpapier-Bögen verteilen und den Lachs darüberlegen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den restlichen Spargel erneut halbieren. Die Zitronen-Scheiben und den Spargel auf den Lachs geben und mit dem Spargelwasser beträufeln. Die Päckchen zubinden und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 20 Minuten garen.

In der Zwischenzeit den Pak Choi und den Fenchel putzen und in feine Streifen schneiden. Beides in etwas Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren. Anschließend sofort mit sehr kaltem Wasser abschrecken, damit das satte Grün nicht verloren geht. Zwiebel abziehen, fein hobeln und mit dem Pak Choi und dem Fenchel in einen Schüssel geben. Mit Essig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und Sumach abschmecken und den Salat zu den Lachs-Spargel-Päckchen servieren.

Ihr Lieben, sieht das nicht herrlich frisch, bunt und frühlingshaft aus? Ich liebe diese leichten Gerichte, die so schnell und einfach zubereitet sind. Das bringt richtig viel Freude auf den Tisch und tut Körper und Seele gut. Bei dem Wetter einfach das perfekte Essen, also genießt die Sonnenstrahlen, den Frühling und diese wahnsinnig guten Lachs-Spargel-Päckchen mit Pak-Choi-Salat.

Liebe Grüße,
eure Graziella ♥

.

Herzlichen Dank an LASCHINGER SEAFOOD für die zur Verfügung gestellten Produkte. Mein Beitrag bleibt davon allerdings unbeeinflusst und gibt meine eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.