Blogger Mon(th)day: Corinna von Schüsselglück

Blogger Mon(th)day: Corinna von Schüsselglück

Print Friendly, PDF & Email

Meine Lieben, beim ersten Blogger Mon(th)day des Jahres habe ich die reizende Corinna von Schüsselglück zu Besuch. Corinna habe ich schon einige Male auf Veranstaltungen getroffen, richtig kennengelernt habe ich sie aber erst im letzten Jahr beim Hurom-Event. Dort haben wir bei einem langen und intensiven Gespräch festgestellt, dass wir uns so ziemlich ähnlich sind. Corinnas Blog mag ich sehr gerne, weil er richtig herzlich und entschleunigend ist. Themen wie Achtsamkeit und Joga sind für die Power-Frau genauso wichtig, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Auf Corinnas Seite findet man zudem jede Menge einfache, gesunde Rezepte mit Wow Faktor: „Oft müssen die Zutaten gar nicht kompliziert sein, um richtig gut zu schmecken. Ganz besonders liebe ich in dem Kontext die bunte Gemüseküche, wie zum Beispiel meinen orientalischen Karottensalat mit Curry & Rosinen. Der Trick bei diesem Salat ist, dass die Karotten mit dem Sparschäler in feine Streifen geschnitten werden – ganz einfach, aber das macht gleich was her 😊 Außerdem schreibe ich rund um’s Thema gesunde Kulinarik und einen bewussten Lebensstil. Neben Tipps für Achtsamkeit im Alltag, gibt es kulinarische Reportagen, Reiseberichte und Buchtipps – und ich erkläre meinen Lesern wie sie gesunde Lunchboxen packen oder ihre Pausen im Job besser nutzen“. Die meisten ihrer Rezepte sind vegetarisch und alltagstauglich und die Süßigkeiten kommen ohne Industriezucker aus. Mehr dazu erzählt sie euch jetzt aber selbst:

Blogger Mon(th)day: Corinna von Schüsselglück

Liebe Corinna, bitte stelle dich meinen Lesern kurz vor.
„Ich bin Corinna, 33, und komme aus Frankfurt. Nach einigen Jahren in der Unternehmensberatung habe ich 2017 meine Leidenschaft für gesunde Kulinarik und Achtsamkeit zum Beruf gemacht. Meine Mission ist es Menschen dabei zu helfen, sich gesund & genussvoll zu ernähren und in Balance zu bleiben – auch im stressigen Alltag. Auf meinem Blog Schüsselglück zeige ich euch wie!“

Wann ist Schüsselglück online gegangen und wie waren die Anfänge?
„Im Sommer 2015 stand bei mir ein Jobwechsel an und ich habe damals die Pause genutzt, um anzufangen zu bloggen. Und, pff, die Lernkurve war vor allem am Anfang wahnsinnig steil: Texte schreiben, fotografieren, Social Media, WordPress & Suchmaschinenoptimierung – so viel war neu! Und eigentlich geht es mir heute noch genauso. Es vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht etwas dazulerne.“

Wie bzw. aus welcher Intention ist dein Blog entstanden?
„Alles fing damit an, dass ich nach einem Ort gesucht habe, um meine besten Rezepte und tolle Anregungen zu sammeln. Die Idee: Ein Blog voller gesunder Rezepte mit kulinarischem Twist. Aus frischen Zutaten und im Berufsalltag umsetzbar. Es bringt uns ja nichts, wenn wir über spannende, gesunde Gerichte lesen, uns dann aber nicht aufraffen können die Rezepte auch auszuprobieren. Privat koche ich gerne unkompliziert und das spiegelt sich auch auf dem Blog wider.“

Was unterscheidet deinen Blog von anderen Blogs und was zeichnet ihn aus?
„Gute Frage 🙂 Mein Blog ist klar und strukturiert und meine Rezepte haben quasi Gelinggarantie! Denn die Rezepte sind mehrfach gekocht und kommen nur auf den Blog wenn ich das Gefühle habe, dass sie so perfekt sind. Daher blogge ich auch nur 1-2 Mal pro Woche – und setzte auf Qualität statt Quantität. Außerdem erzähle ich gerne Geschichten und teile auf meinem Blog meine Leidenschaft für’s Fotografieren. Ich denke unheimlich gern über Essen nach. Ich liebe es über den Markt zu schlendern und mich vom saisonalen Gemüseangebot inspirieren zu lassen – buntes Essen macht mich glücklich und Gemüse finde ich einfach toll! Und: ich freue mich immer wahnsinnig über Feedback meiner Leser – ob als Kommentar auf dem Blog oder per Mail – ich freue mich die Schüsselglück Community zu inspirieren und wenn ich von euch lese, weiß ich warum ich blogge. „

Wie würdest du die Bloggerszene beschreiben?
„Bunt und vielschichtig! Jeder von uns hat seine persönliche Geschichte und Sicht auf die Welt. Und genau das spiegelt sich in der Bloggerszene wider: Vom Businessblog für Introvertierte,, über verschiedene vegetarische & vegan Blogs zu Travel- oder Nachhaltigkeitsblogs. So verschiedenen wie die Persönlichkeiten der Blogger sind, so verschiedenen sind auch ihre Blogs: Manche sind chaotisch, laut und bunt. Andere sind eher leise, erzählen aber für ihr Leben gern Geschichten. Und wieder andere kochen einfach gerne und schreiben über ihre Lieblingsrezepte.“

Vervollständige diesen Satz: Bloggen bedeutet für mich…:
„…kreativ zu sein und Neues zu schaffen. Meine Leidenschaft für gesunde Kulinarik und einfache Rezepte mit Wow-Faktor zu teilen. Und: Für Mehrwert sorgen. Mein Wunsch ist es mit meinem Blog meine Lesern dabei zu unterstützen sich im Alltag gesund & lecker zu ernähren – auch oder gerade wenn sie viel um die Ohren haben.“


Copyright: Corinna Frei

Corinnas Lieblingsartikel ist definitiv der, in dem sie erklärt wie man ganz einfach gesunde Lunchboxen packen kann: „Als ich noch in der Beratung gearbeitet habe, habe ich mir jeden Tag eine solche selbst gepackte Lunchbox mitgenommen und in der Kantine dann mit meinen Kollegen gemeinsam gegessen. Mit ein paar Tricks lässt sich das auch im Alltag ganz einfach umsetzen.“ Mein Lieblingsbeitrag ist die gesunde Schokolade, die man dank Corinnas Rezept ganz easy selbst machen kann.

Für 2019 steht das Thema „Fit durch die Arbeitswoche“ unter dem Motto „Gesunde Rezepte für den Alltag & Achtsamkeitstipps“ für sie im Fokus: „Aktuell schreibe ich ein Ebook über das Thema „Gesunde Feierabendküche“ mit vielen leckeren Rezepten und Tipps, damit keiner mehr abends vor dem Kühlschrank steht und nicht weiß was er kochen soll. Passend dazu gebe ich dieses Jahr Kochkurse zum Thema Vegetarische Feierabendküche. Im Sommer schließe ich meine Fortbildung zur zertifizierten (Ayurveda) Ernährungs- und Gesundheitsberaterin ab – wenn ihr euch also eine individuelle Unterstützung wünschst, schreibt mir gerne eine Mail und wir schauen nach einem unverbindlichen Kennenlerntermin für ein Coaching!“ Ich wünsche Corinna ganz viel Erfolg, immer gute Ideen und dass sie ihr Schüsselglück für uns weiter mit tollen Ideen und Inspirationen füllt!

Danke liebe Corinna und euch viel Spaß beim Stöbern und Entdecken,
eure Graziella ♥

2 thoughts on “Blogger Mon(th)day: Corinna von Schüsselglück

  • 10. Februar 2019 um 19:57
    Permalink

    Hey echt toller Beitrag. Sehr schöner Blog 😊

    Antwort
    • 15. Februar 2019 um 11:20
      Permalink

      Hallo Kanye,

      jaaa, das fidne ich auch, Corinna hat einen wundervollen Blog.

      Liebe Grüße und danke für das Feedback,
      Graziella 💙

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.