Random Wednesday: Meine neue Traumküche

Random Wednesday: Meine neue Traumküche

Meine Lieben, ein Jahr ist es nun her, dass wir an den wundervollen Edersee gezogen sind. Seit einem Jahr habe ich endlich das Gefühl, dass mein Zuhause auch meine Heimat ist. Seit einem Jahr kann ich mich in meinen eigenen vier Wänden selbst verwirklichen und seit einem Jahr schätze ich die Ruhe in meinem Leben. Meine Eltern hatten kein Haus (in Deutschland jedenfalls nicht) und somit bin ich in einer 4-Zimmer-Wohnung aufgewachsen. Versteht mich nicht falsch, ich hatte eine wunderschöne Kindheit und bin meinen Eltern dafür sehr dankbar. Aber seit ich denken kann, wünsche ich mir ein Haus mit eigenem Garten. Ein freistehendes, 220 qm großes Haus mit knapp 1.400 qm Garten ist einfach nicht vergleichbar mit einer Wohnung. Es ist ein Gefühl von Freiheit und Geborgenheit und ich bin so unendlich glücklich, dass dieser Traum endlich in Erfüllung gegangen ist. Es ist so wundervoll hier. Die Nächte sind still und dunkel und die Sterne leuchten einem in voller Pracht entgegen. Die Natur ist so schön und man hat Luft zum Atmen.

Mehr lesen

Oh happy Day: Panzanella mit Parmigiano Reggiano

Oh happy Day: Panzanella mit Parmigiano Reggiano

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, heute ist ein richtiger happy Day, denn meine Mum hat Geburtstag. Leider können wir diesen Tag heute nicht zusammen verbringen, da meine Eltern in Italien leben und ich aufgrund meiner Arbeit nicht hinkonnte. Zur Feier des Tages widme ich ihr aber diesen Post und dabei habe ich mich entschieden, das Ganze so gar nicht Klassisch zu halten. Eigentlich würde man ja einen Kuchen erwarten, aber ich backe halt einfach nicht so gerne. Da in meiner Familie alle total verrückt nach gutem Italienischen Essen sind und wir auch alle total die Parmigiano Liebhaber sind, lag ein passendes Rezept nahe. Und so gibt es für meine Mama heute einen Panzanella mit vielen bunten und aromatischen Tomaten, leckeren Oliven, krossem Brot, bestem Olivenöl aus Kalabrien, süßen Zwiebeln aus Tropea und originalem Parmigiano Reggiano.

Mehr lesen

Meine neue Liebe: Grillen auf dem Feuerring

Meine neue Liebe: Grillen auf dem Feuerring

Meine Lieben, wie ihr ja wisst, waren der Herzensmensch und ich vor ein paar Wochen im Urlaub. Nach einem grandiosen Wochenende in Südtirol und einer relaxten Woche an der Adria bei Venedig, waren wir zudem noch einen Tag in der Schweiz. Am wundervollen Vierwaldstättersee, den ich seit meiner Kindheit so faszinierend finde. Jedes Jahr sind wir daran vorbeigefahren und ich dachte mir bei jedem Mal, dass ich mir diesen türkisfarbenen See unbedingt einmal näher anschauen muss. Der Grund unseres Besuches war aber nicht der See, sondern ein Grill. Ein Feuerring um genau zu sein, und warum dieser Feuerring meine Einstellung zum Grillen grundlegend verändert hat, möchte ich euch jetzt genauer erzählen.

Mehr lesen

Pasta Wednesday: Spaghetti Aglio Olio e Peperoncino

Pasta Wednesday: Spaghetti Aglio Olio e Peperoncino

Ihr Lieben, heute habe ich einen wahren Klassiker der Italienischen Küche für euch, denn es gibt Spaghetti Aglio Olio e Peperoncino. Ein so leckeres Gericht, dass bei uns so viele Erinnerungen hervorruft. Es ist nämlich alte Familientradition, dass es Spaghetti Aglio Olio immer nach langen (nennen wir es mal) Partynächten gab. Meistens fanden diese „Partynächte“ in Carfizzi statt, dem kleinen Kalabrischen Dorf, aus dem mein Papa stammt. Ihr dürft euch dabei aber bitte nicht solche Partys vorstellen, bei denen man sich bedingungslos besäuft. Bei unseren Partys waren wir entweder bis spät in die Nacht am Meer beim Lagerfeuer oder haben vor einer Bar mit dem halben Dorf Lieder gesunden. Ja, an diesem Ort ist die Welt noch sowas von in Ordnung.

Mehr lesen

Vegetarisch Kochen: Caprese-Wraps mit Avocado-Creme

Vegetarisch Kochen: Caprese-Wraps mit Avocado-Creme

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, endlich hat es geregnet. Halleluja! Dass ich mich mal so über Regen freuen würde, hätte ich auch nicht für möglich gehalten aber der schöne Garten, der hat es so nötig gehabt. Leider ist die Hitze geblieben und bei 30 Grad ist das echt ganz schön unangenehm mit diesem gewittrigen Wetter. Passend zu den schwülen Temperaturen habe ich heute ein richtig leichtes Sommer-Gericht für euch. So gibt es vegetarische Caprese-Wraps mit Avocado-Creme, die nicht nur super lecker sind, sondern auch noch sehr schnell zubereitet. Das Besondere an diesem Rezept ist, dass es mit dem neuen Bayernland Low Carb Wrap aus Mozzarella hergestellt wurde. Ja ihr habt richtig gelesen, einem Wrap aus purer Mozzarella, was ich echt total cool finde.

Mehr lesen

Selbst gemacht: Zitronen-Joghurt-Eis

Selbst gemacht: Zitronen-Joghurt-Eis

Meine Lieben, passend zum bombastischen Wetter habe ich heute ein leckeres Zitronen-Joghurt-Eis für euch. Ich will ja nicht schon wieder über das Wetter reden, aber unser Wochenende war einfach der Hammer. Wir waren segeln und haben den kompletten Freitag und Samstag am Steg unserer Nachbarn verbracht. Das war wirklich total schön und Urlaub pur. Ich frage mich immer noch, warum wir eigentlich weg gefahren sind, wenn es hier doch so wundervoll ist. Besagte Nachbarin sagte mal zu mir: „Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr“ und sie hatte sowas von recht. Natürlich sinkt der Wasserstand aktuell echt rapide, aber auch das gehört zum Edersee dazu. Wir lieben diesen Ort einfach so sehr. Hach, und Eis esse ich ebenso gerne, wie ich unseren See mag! Ein Leben ohne Eis wäre für mich kulinarisch gesehen einfach unvorstellbar langweilig.

Mehr lesen

Ribeye in Pfeffer-Marinade mit Pimientos de Padron & Knoblauchsauce

Ribeye in Pfeffer-Marinade mit Pimientos de Padron & Knoblauchsauce

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, jetzt sind wir schon ein paar Tage aus dem Urlaub zurück und obwohl die Woche total stressig war und ich mega viel zu tun hatte, war es irgendwie dennoch so, als hätte ich immer noch Urlaub. Das Wetter ist ja der Wahnsinn und generell haben wir in diesem Jahr einen richtig tollen Sommer. Wir sind jetzt jeden Tag ne Runde in unserem geliebten Edersee schwimmen gewesen, der aktuell angenehme 24 Grad warm ist. Das ist echt herrlich und total erfrischend. So kann man perfekt in den Tag starten und ihn ebenso perfekt enden lassen. Denn meistens waren wir neben unserer Morgenrunde nochmals gegen 19 Uhr schwimmen und haben uns danach etwas Leckeres gegrillt. Im Sommer esse ich gerne etwas später, wenn es so heiß ist habe ich nämlich meistens keinen großen Appetit. Erst zur Mondfinsternis gab es wieder dieses Ribeye in einer feurigen Pfeffer-Marinade mit Pimientos de Padron, Knoblauchsauce und einem Kirschtomaten-Salat. Dazu haben wir ein kühles Bier getrunken und in den Himmel gestarrt. Hach, ich sage doch, es ist momentan wie Urlaub im Alltag.

Mehr lesen

Kleine aber oho: Käsekuchen-Tartlets

Kleine aber oho: Käsekuchen-Tartlets

Meine Lieben, zum Tag des Käsekuchens, muss ich euch unbedingt dieses Rezept wieder in Erinnerung rufen. Eigentlich hatte ich es Anfang 2017 bereits veröffentlicht aber da es mein absolutes Lieblingsrezept für Käsekuchen ist, musste ich es einfach noch einmal posten. Was haltet ihr denn eigentlich von einem Ehrentag nur für den Käsekuchen? Ich finde es mega cool, auch wenn es nüchtern betrachtet total bescheuert ist. Aber da es ja einen Tag für jeden möglichen Schrott gibt, finde ich die Entscheidung für den Käsekuchen echt toll.

Mehr lesen

Prep&Cook Weekend Kitchen: #7 Zuckerfreie Himbeermarmelade

Prep&Cook Weekend Kitchen: #7 Zuckerfreie Himbeermarmelade

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, ich hoffe, ihr genießt den Jahrhundertsommer genauso sehr wie wir. Es ist einfach der absolute Wahnsinn, wie heiß es ist. Ich komme mir vor, als würde ich im Süden leben und es fühlt sich so ein wenig an, wie Dauerurlaub. Nur unser Garten mag die Hitze so gar nicht. Wir wässern was das Zeug hält, aber es ist einfach viel zu warm und viel zu sonnig. Stück für Stück fängt alles an, kaputt zu gehen, was echt total traurig ist. Unseren Rasen kann man schon lange nicht mehr saftig grün nennen, es ist eher ein trockenes gelb geworden. Zum Glück geht es den Beerensträuchern noch ganz gut. Die scheinen die Sonne nämlich total zu lieben, denn sie sind prall gefüllt. Da ihr euch bei der letzten Abstimmung der Prep&Cook Weekend Kitchen eine Marmelade gewünscht habt, gibt es heute ein Rezept für eine zuckerfreie Himbeermarmelade. Dabei benötigt ihr außer der i Prep&Cook Gourmet keine weiteren Kochutensilien, was das ganze super einfach macht. 

Mehr lesen

Grill & Chill

Grill & Chill

Ich liebe es, zu grillen und dies das gesamte Jahr über. Ob Holzkohle-, Gas- oder Kontaktgrill, ob heißer Beefer oder cooles Big Green Egg, ob Elektro oder einfach nur die Grillpfanne – sucht euch euer Lieblingsrezept aus, stellt etwas leckeres zum trinken kalt, legt eure Lieblingsmusik ein und dann rann an denn Grill den es heißt: Grill & Chill. Mehr lesen

Detox: Rote-Bete-Salat mit Orangen & Walnüssen

Detox: Rote-Bete-Salat mit Orangen & Walnüssen

Ihr Lieben, wir sind zurück aus dem Urlaub und ich bin richtig happy, wieder an meinem wundervollen Edersee zu sein. Der Urlaub war toll, wir haben so viel erlebt und es gab richtig coole Highlights. Einmal der Besuch im Dolce Vita Hotel in Südtirol, dann die schöne Zeit am Meer und zum Schluss waren wir noch am Vierwaldstättersee bei Feuerring und haben dort ein Erlebnis der ganz besonderen Art gehabt. Zu Südtirol und Feuerring folgen auch ganz bald eigene Beiträge, da könnt ihr echt schon gespannt drauf sein. Aber so schön es auch war, ich hatte doch große Sehnsucht nach unserem Heim. Es ist Zuhause halt einfach am schönsten. Wir lieben diesen Ort so sehr, dass wir eigentlich gar nicht mehr weg wollen. Das hatten wir schon bei unserem Urlaub in Tschiertschen (Schweiz) festgestellt. Da dachten wir allerdings, uns würde nur das Wasser fehlen. Jetzt gab es genug Wasser um uns herum und dennoch hatten wir Heimweh. Na, da haben wir wohl bei der Wahl unserer Heimat alles richtig gemacht, oder?

Mehr lesen

Soulfood pur: Surf and Turf Burger

Soulfood pur: Surf and Turf Burger

Ihr Lieben, heute habe ich einen leckeren und sehr saftigen Surf and Turf Burger für euch. Ich finde dies Kombination einfach traumhaft. Das saftige Fleisch ergänzt sich wunderbar mit den würzigen Garnelen und die Buns geben dem Surf and Turf Burger durch den enthaltenen Zucker eine leichte Süße. Belegt mit ein wenig Rucola, roten Zwiebeln und einem Zitronendressing, steht einem leckeren Sommergenuss nichts mehr im Wege.

Mehr lesen

Sommer im Glas: Screwdriver (Wodka Orange)

Sommer im Glas: Screwdriver (Wodka Orange)

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, mittlerweile sind wir im „richtigen Italien“ angekommen. Es verwundert mich jedes Mal aufs Neue, dass die Menschen in Südtirol mit mir partout nicht italienisch sprechen wollen. Ich kenne die lange Geschichte dahinter, weiß vom „Tiroler-Erbe“ und verstehen kann ich sie ja auch irgendwie, aber mein Unterbewusstsein will das nicht so ganz wahrhaben. Da passiert es mir schon mal, dass ich meiner Familie in unserer WhatsApp-Gruppe Grüße aus Österreich sende, weil es sich so gar nicht Italienisch anfühlt. Aber dennoch liebe ich Südtirol, die Berge, die Luft und auch die Menschen. Nett sind sie ja, die Südtiroler, auch ohne italienisch. Nun sind wir am Delta del Po, einem süßen Dorf an der Adria, in der Nähe von Venedig. Schön hier und so richtig, richtig italienisch. Am Strand ist es laut, sie brutzeln alle mit LSF 5 in der Sonne, ständig will jemand einem was Gefälschtes verkaufen, wenn man einen Kaffee bestellt bekommt man Espresso und beim Metzger muss man Nummern ziehen. Und dennoch liebe ich dieses Land abgöttisch.  Mehr lesen

Für jeden Tag: Bulgur-Salat mit Zucchini, Bohnen & Kichererbsen

Für jeden Tag: Bulgur-Salat mit Zucchini, Bohnen & Kichererbsen

Meine Lieben, ich grüße euch aus dem wundervollen Südtirol. Wir haben unseren geliebten Edersee mal für ein paar Tage verlassen, um es uns im schönen Dolce Vita Lindenhof Hotel so richtig gut gehen zu lassen. Das Wetter ist traumhaft und man kann sich wunderbar erholen. Eigentlich bin ich ja zum Arbeiten hier, aber wir haben dennoch noch genug Freizeit, um das großartige Spa- und Wellnessangebot zu nutzen. Eigentlich hängen wir fast nur im Sole-Whirlpool rum, ich liebe dieses geblubber einfach. Das Essen ist auch mega lecker und ich hab bestimmt jetzt schon 3 Kilo zugenommen, aber auch das tue ich einfach zu gerne. Einem guten Essen kann ich einfach nie widerstehen. 🙈 Aber für euch gibt es heute auch etwas Dolce Vita auf dem Teller und so habe ich Bulgur-Salat mit Zucchini, Bohnen und Kichererbsen für euch.

Mehr lesen

Tomahawk Steak aus dem Big Green Egg mit Süßkartoffeln & Radieschen-Tsatsiki

Tomahawk Steak aus dem Big Green Egg mit Süßkartoffeln & Radieschen-Tsatsiki

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, heute habe ich mal wieder ein absolutes Highlight für euch, denn seit kurzem ist hier ein neuer Grill eingezogen, den ich euch gerne näher vorstellen möchte. Es ist aber nicht irgendein Grill, sondern ein Big Green Egg und somit unser erster Holzkohlengrill seit Ewigkeiten. Ich liebe es einfach, auf Holzkohle zu grillen. Das Essen bekommt ein ganz eigenes Aroma, es wird von außen sehr kross und von innen schön zart. Ich musste jetzt ganze 5 Jahre auf dieses Erlebnis verzichten, weil das Grillen auf Kohle in unserer letzten Wohnung in Offenbach verboten war. Natürlich sind die Alternativen gut, aber das reicht mir in manchen Fällen nicht aus. Eines dieser Fälle ist ein mega leckeres Tomahawk Steak voGourmetfleisch mit Süßkartoffeln und einem Radieschen-Tsatsiki, welches mir jetzt noch das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Mehr lesen

Nudelauflauf mit Kichererbsen & Brokkoli

Nudelauflauf mit Kichererbsen & Brokkoli

Meine Lieben, heute habe ich einen richtigen Sattmacher für euch im Angebot und zwar Nudelauflauf mit Kichererbsen und Brokkoli. Dazu ein Klecks Naturjoghurt sowie einen kleinen grünen Salat und das Mittagessen ist gerettet. Ich mag diese einfachen, leicht zuzubereitenden Gerichte total gerne. Man kann den Auflauf auch prima am Vorabend vorbereiten, ihn dann abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren und ihn dann am nächsten Tag nur noch in den Ofen schieben.

Mehr lesen

Ein Satz mit „x“ und leckere Mini-Burger

Ein Satz mit „x“ und leckere Mini-Burger

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, ein Satz mit „x“ – das war wohl nix! Was für eine misslungene WM. Dabei hatte ich mich gerade etwas daran gewöhnt, dass Italien nicht dabei ist und zack, wird Deutschland Gruppenletzter. Wie konnte das denn passieren? Ist ja ehrlich gesagt fast noch peinlicher, als gar nicht dabei zu sein. Zu allem Überfluss ist Spanien, die ja laut Medien einer der Favoriten waren, gegen Russland im Elfmeterschießen rausgeflogen. Monoman, das hätte ich zu Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft definitiv nicht getippt. Nun ja, jetzt drücken wir halt den Underdogs die Daumen und die KO-Spiele, die werden dennoch geschaut. Passend dazu habe ich heute leckere Mini-Burger aus dem Tefal OptiGrill Smart für euch. Falls ihr vom Fußball genug habt – die schmecken nicht nur zur WM, sondern auch zu allen anderen Grillpartys 😉.

Blogger Mon(th)day: Tina von Liebe was ist

Blogger Mon(th)day: Tina von Liebe was ist

Meine Lieben, das erste Halbjahr ist rum und da wir den ersten Montag im Juli haben, gibt es heute wieder einen Blogger Mon(th)day. Zu Besuch ist dieses Mal die liebe Tina von Liebe was ist. Tina habe ich leider noch nicht persönlich getroffen, ihren Blog kenne ich aber schon eine ganze Weile. Ich selbst lese ja nicht viele Blogs, da hierzu einfach die Zeit und auch die Muse fehlt, aber bei Tina schaue ich gerne und regelmäßig vorbei. Sie hat einen offenen, charmanten und witzigen Schreibstil, der sehr informativ ist. Zudem mag ich ihre so tollen Fotos von sich und ihren Outfits und ich liebe ihre Handtaschen. Schaut mal bei ihr vorbei, dann versteht ihr, was ich eine 😉.

Mehr lesen

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Juli!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Juli!

Der Sommer ist einfach eine herrliche Zeit, denn in den Gärten wächst und gedeiht alles in seiner vollen Bracht. Dabei bietet der Saisonkalender Juli die größte Auswahl an heimischen Obst- und Gemüsesorten. Ein sehr bunter Monat, mit vielen frischen Zutaten für eure Gerichte. So könnt ihr euch morgens schon die Frage stellen, welche Obstsorte ihr gerne in euer Müsli schnippeln wollt. Von Aprikosen, über Kirchen und Mirabellen bis hin zu Zwetschgen, Pflaumen und die vielen Beeren (wie beispielsweise Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Johannis- oder Stachelbeeren), sind eurer Phantasie nun keine Grenzen gesetzt.

Mehr lesen

Prep&Cook Weekend Kitchen: #6 Vitello Tonnato

Prep&Cook Weekend Kitchen: #6 Vitello Tonnato

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, es ist Halbzeit in der Prep&Cook Weekend Kitchen und somit auch im Jahr 2018. Findet ihr nicht auch, dass es wieder sooo schnell vorbeigegangen ist? An Weihnachten kann man das neue Jahr kaum erwarten, dann freut man sich im Frühling auf den Sommer und dann zack, ist er wieder vorbei. Naja, zum Glück haben wir ja (hoffentlich) noch mindestens zwei tolle, warme und sehr sonnige Sommermonate vor uns. Seit gestern ist der Sommer nun auch am Edersee zurückgekehrt, was richtig toll ist, da wir das Wochenende mit Mr. und Mrs. Wunderbrunnen verbringen werden. Da ich noch so einiges vorzubereiten habe, kommt es mir auch ganz recht, dass heute die WM mal einen Tag pausiert, bevor es dann am Samstag mit den Achtelfinalen spannend weiter geht. Um unsere lieben Freunde kulinarisch richtig schön zu verwöhnen (und weil ihr es euch bei der letzten Abstimmung gewünscht habt) gibt es ein richtig, richtig, richtig leckeres Vitello Tonnato. Natürlich, wie soll es auch anders sein, aus der KRUPS i Prep&Cook Gourmet, die hier wieder einen echt tollen Job gemacht hat.

Mehr lesen

Zweimal Achtelfinale und ein Vanilleeis mit Smarties im Weckglas

Zweimal Achtelfinale und ein Vanilleeis mit Smarties im Weckglas

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, was ein spannendes Spiel letzten Samstag, findet ihr nicht auch? Auch wenn es theoretisch heute noch schief gehen könnte, ich glaube fest, dass es die deutsche Mannschaft ins Achtelfinale schafft. Die Frage ist nur, ob als Gruppenerster oder -zweiter und wer der Gegner im nächsten Spiel sein wird. Spanien hat es ja zum Glück am Montag schon geschafft und nach den Anfängen dachte ich nicht, dass sie die Gruppe noch gewinnen würden. Zum Glück waren die Portugiesen auch so schlecht und hätten ja fast noch gegen Israel verloren. Ich hätte es ihnen jedenfalls gegönnt, da sie echt gut gekämpft haben. Ich finde eh, dass diese WM total verrückt ist und es würde mich nicht wundern, wenn am Ende ein ganz unerwartetes Team Weltmeister wird. Aber so weit sind wir ja zu Glück noch nicht, denn jetzt ist erstmal zweimal Achtelfinale angesagt. Einmal Spanien und nach dem Spiel am Nachmittag hoffentlich auch Deutschland.

Mehr lesen

Happy Food: Eingelegte Auberginen

Happy Food: Eingelegte Auberginen

Meine Lieben, heute habe ich eines meiner aller liebsten Vorspeisen für euch, denn es gibt leckere eingelegte Auberginen! Eigentlich mag ich ja keine Auberginen aber es gibt ganze zwei Zubereitungsarten, wo ich dem lila Gemüse einfach nicht widerstehen kann. Einmal als Parmigiana, mit Parmesan und Tomatensoße überbacken und dann als Antipasto in Weinessig und Olivenöl eingelegt. Das Rezept habe ich von meiner Mama, die diesen Antipasto schon seit Jahren zubereitet und der immer der Renner ist. Es ist schon lange fällig, dass das Rezept mal auf den Blog kommt, daher freue ich mich heute umso mehr, dass ich es endlich mal geschafft habe, diese Leckerei neu zu fotografieren.

Mehr lesen

Zwei Drittel WM-Fieber und ein koreanisches Gimbap mit Gemüse & Walnüssen

Zwei Drittel WM-Fieber und ein koreanisches Gimbap mit Gemüse & Walnüssen

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, die WM ist gestartet und ich kann es immer noch nicht richtig glauben, dass Italien in diesem Jahr nicht dabei ist. Dabei frage ich mich immer noch, wie das nur passieren konnte? Zum Glück bin ich aber in diesem Falle kein Kind von Traurigkeit, denn mit einem italienischen Vater, einer spanischen Mutter und in Deutschland geboren, habe ich ja zum Glück noch genug Alternativen. Es ist schon so, dass ich immer für alle drei Mannschaften bin, bis sie dann irgendwann aufeinandertreffen. Dann steht unangefochten Italien an erster Stelle, denn das habe ich von Kindheitstagen an durch meinen fußballbegeisterten Vater so miterlebt. Das Positive an der Sache ist, dass man eigentlich nie richtig verlieren kann. Die letzten 3 WMs sind immerhin super für mich gelaufen. Ich denke noch oft an 2006 zurück, auch wenn es nun schon 12 Jahre her ist. Die WM im eigenen Land und mit Italien gegen Deutschland ein Top-Spiel im Halbfinale. Die Main-Arena in Frankfurt und das Finale gegen Frankreich. Hach, was haben wir gefeiert. Dann kam 2010 und es gab mit Spanien gegen Deutschland wieder ein spannendes Halbfinale. Auch hier durfte ich mich am Ende Weltmeister nennen. Genauso groß die Freude 2014, als Deutschland es endlich geschafft hatte, den Titel zum vierten Mal zu holen. Jetzt liegen 12 Jahre „Dauerweltmeistersein“ hinter mir und ich bin ganz traurig, dass ich in diesem Jahr nur mit 2 Mannschaften ins Rennen gehe.

Mehr lesen

Für jeden Tag: Italienischer Nudelsalat

Für jeden Tag: Italienischer Nudelsalat

Meine Lieben, es war schon lange an der Zeit, dass der Beitrag zu meinem legendären Italienischen Nudelsalat auf dem Bog ein neues Facelifting bekommt. Heute ist es nun soweit und ich präsentiere euch ein altes Rezept, dass in ganz neuem Glanz erstrahlt. Die alten Fotos waren aus 2015 und somit von meinen Anfängen als Bloggerin, wundert euch also nicht, dass es schon ältere Kommentare zu dem Beitrag gab. Naja, ich bin ja jetzt dabei, alle alten Fotos so peu à peu auszutauschen, weil ich sie einfach nur noch schrecklich finde. Auch wenn die alten Fotos zu meinem Weg hier auf dem Blog gehören, diese hier sahen so unappetitlich aus, dass ich das Rezept schon seit längerem vom Blog genommen habe. Es bringt ja auch nichts, wenn das so unlecker aussieht, da das Auge nun mal mit isst. Zudem ist mit schönen Fotos der Ansporn viel größer, das Rezept selbst auch einmal auszuprobieren.

Mehr lesen