Mein Ostermenü – Vorspeise: Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

Mein Ostermenü – Vorspeise: Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute ist es wieder an der Zeit für eine neue ALDI SÜD Blogger Challenge. Unter dem Motto „Gourmet Osterschmaus“ habe ich deshalb die Vorspeise meines diesjährigen Oster-Menüs im Gepäck: Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch. Auch wenn Ostern in diesem Jahr etwas anders als gewohnt ausfallen wird, habe ich mich dennoch dazu entschlossen, mir und dem Herzensmensch ein schönes Fest zu bereiten. Die letzten Tage und Wochen sind auch an uns nicht spurlos vorbeigegangen und ich merke, dass mir das Kochen und Backen dabei hilft, etwas halt in dieser schlimmen Krise zu bekommen. 

Mehr lesen

Knuspriges Sauerteigbrot mit Roggen- und Dinkelmehl

Knuspriges Sauerteigbrot mit Roggen- und Dinkelmehl

Ihr Lieben, in diesen Zeiten steigt das Interesse an Brotbackrezepten enorm. Ich wurde von einigen von euch bereits gefragt, ob und wie ich mein Brot backe. Deshalb hatte ich euch bereits auf Instagram immer mal mitgenommen und schon einiges über Sauerteig und das Brotbacken erzählt. Ich bin tatsächlich nicht erst seit gestern dem Brotback-Fieber verfallen, sondern backe seit Jahren gerne selbst. Mein absoluter Liebling ist dabei dieses Knuspriges Sauerteigbrot mit Roggen- und Dinkelmehl.   Mehr lesen

Vegetarisch Kochen: cremige Polenta mit Pioppini und roter Bete

Vegetarisch Kochen: cremige Polenta mit Pioppini und roter Bete

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, für die Initiative gesunde Pilze vom Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer wird es heute mal wieder vegetarisch auf dem Blog. Im Gepäck habe ich eine cremige Polenta mit Pioppini und roter Bete für euch. Ein mega leckeres Gericht, dass super easy und schnell zubereitet ist. Dabei gibt der Pioppino (auch Samthaube oder Südlicher Schüppling genannt) der Polenta einen würzigen, intensiven Geschmack. Kennt ihr diese Pilzsorte eigentlich schon? In Itlaien sind Pioppini jedenfalls eine beliebte Delikatesse und wegen des intensiven Waldaromas, das an Esskastanien erinnert und eine leicht pfeffrige Note hat, sehr beliebt. In Kombination mit der Sojasauce, einfach nur HAMMER LECKER! Dabei sind Pioppini Allroundtalente, mit wertvollen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen.  Mehr lesen

So schmeckt das Leben: Ramen mit Garnelen

So schmeckt das Leben: Ramen mit Garnelen

– dieser Beitrag enthält Werbung – 

Ihr Lieben, wie ihr ja sicherlich nun schon mitbekommen habt, arbeite ich nun schon seit einigen Jahren mit Tefal und Krups zusammen. Beides Marken, die ich sehr schätze und die in meiner Küche nicht fehlen dürfen. Gerade die Prep&Cook kommt ist hier oft im Einsatz. Für den Firmeneignen Blog „so schmeckt das Leben“ durfte ich nun ein Rezept für euch beisteuern. Dort dreht sich heute alles um Ramen. Ich liebe die würzige Nudelsuppe sehr, weshalb sie gerade an kalten Tagen bei uns oft auf den Tisch kommt. Dabei sind die Rezepte regional so geprägt, dass die aromatische Suppe überall ein wenig anders schmeckt. So auch meine Variante, die zwar kein Originalrezept, aber dennoch sehr lecker ist.

Mehr lesen

Mein Gartenjahr 2020: Anbaukalender März, Vorzucht & Utensilien

Mein Gartenjahr 2020: Anbaukalender März, Vorzucht & Utensilien

Ihr Lieben, das warme und sonnige Wochenende hat mich ordentlich dazu animiert, mit der Vorzucht für mein Gartenjahr 2020 zu starten. Die Hochbeete sind unkrautfrei und alle Utensilien einsatzbereit. Da ich als Stadtkind bisher keine großen Berührungspunkte mit dem Gärtnern hatte, aber unbedingt selbstgezogenes Gemüse haben wollte, musste ich mich erst einmal reichlich informieren. Die Flut an Infos, Tipps dos und don’ts ist enorm. Hier muss jeder seine eigene Wahrheit herausfinden, da es ja auch immer stark vom Standort, dem Boden, dem Wetter und der Qualität der Samen ankommt. Eine sehr große Hilfe als Neuling ist hier, sich Fachliteratur zu besorgen. Auch wenn man heutzutage alles Mögliche im Netzt nachlesen kann, mir hat es sehr geholfen, ein gutes Buch in der Hand zu halten.

Mehr lesen

Mein Gartenjahr 2020: Beetplanung, Mischkultur & Fruchtfolgen

Mein Gartenjahr 2020: Beetplanung, Mischkultur & Fruchtfolgen

Ihr Lieben, heute dreht sich hier alles um die richtige Beetplanung im Bezug auf die Mischkultur. Diese sehr alte Methode Gemüse anzubauen hilft dabei, einer „Bodenmüdigkeit“ vorzubeugen. So werden Pflanzen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Bedürfnissen gemischt angebaut, wodurch sie sich gegenseitig begünstigen. Zudem wird es Krankheiten oder Pilzen erschwert, die Pflanzen zu befallen. Die verschiedenen Gewächse einer Mischkultur entnehmen dem Boden unterschiedliche Nährstoffe und geben selber verschiedene Substanzen aus ihrem Stoffwechsel an den Boden ab. Da die Pflanzen sich zudem noch aus unterschiedlichen Bodenschichten damit versorgen, ermöglicht dies eine gleichmäßigere Nährstoffnutzung. Wie ihr seht, gemeinsam wächst es sich in vielen Fällen also besser.

Mehr lesen

Vegetarisch Kochen: Portobello-Burger mit Süßkartoffel-Wedges & Guacamole

Vegetarisch Kochen: Portobello-Burger mit Süßkartoffel-Wedges & Guacamole

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, seit langem habe ich heute mal wieder ein rein vegetarisches Rezept für euch. So gibt es in Zusammenarbeit mit der Initiative gesunde Pilze vom Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer leckere Portobello-Burger mit Süßkartoffel-Wedges und Guacamole. Dieser Burger ist nicht nur vegetarisch, sondern auch glutenfrei und low carb. Ersetzt man den Naturjoghurt durch einen auf Sojabasis, und lässt den Käse weg, wird er im Handumdrehen zum veganen Geschmackserlebnis. Portobellos sind einfach wahre Allroundtalente. Auf der Seite www.gesunde-Pilze.de findet ihr viele weitere leckere Rezepte und viele interessante Informationen zu in Deutschland angebauten Kultur-Speisepilzen, wie dem Champignon. Mehr lesen

Mein Gartenjahr 2020: Anbaukalender Februar & unser Hochbeet aus Stein

Mein Gartenjahr 2020: Anbaukalender Februar & unser Hochbeet aus Stein

Ihr Lieben, nun wohnen wir schon fast drei Jahre hier am Edersee und im letzten Jahr hatten wir es endlich geschafft, den Garten einigermaßen nach unserem Geschmack zu gestalten. Der Vorbesitzer unseres Hauses war Landschaftsgärtner und hat sich auf den knapp 1.400 Quadratmetern ordentlich ausgetobt. Uns war relativ schnell klar, dass wir den Garten so nicht halten können, da wir die Zeit für die intensive Pflege gar nicht haben. Außerdem waren es mir ehrlich gesagt ein wenig zu viele, zu bunte Blumen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Blumen, aber mir gefallen eben nicht alle Sorten und sowas wie eine Königskerze mag ich einfach nicht. Hier gab es bis vor Kurzem noch vier große Blumen- und ein Kräuterbeet. Eines der Blumenbeete musste für zwei Hochbeete weichen und das Kräuterbeet wird gegen Rasenfläche ausgetauscht. Keine Sorge, die mehrjährigen Kräuter werden umgepflanzt und zieren dann den Boden vor den Hochbeeten. Mehr lesen

Für jeden Tag: Fusilli mit Lachs & Champignons

Für jeden Tag: Fusilli mit Lachs & Champignons

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, ich wünsche euch ein frohes, glückliches und gesundes neues Jahr. Ich hoffe, ihr hattet phantastische Feiertage und seid gut in 2020 gestartet. Puh, ist schon eine Weile her, dass ich hier von mir hab hören lassen. Eine etwas verlängerte Winterpause, die ich so dringend nötig hatte. In den letzten Wochen und Monaten ist sooo viel passiert. Dazu aber ein anders Mal mehr, denn heute ist es wieder an der Zeit für eine neue ALDI SÜD Blogger Challenge. Unter dem Motto „Mit Bio gesund ins Jahr starten“ habe ich deshalb leckeren Fusilli mit Lachs und Champignons für euch. Ich freue mich sehr darauf, auch in diesem Jahr bei den Challenges dabei sein zu dürfen und bin schon auf die vielen tollen Mottos der gespannt.

Mehr lesen

Tagliatelle mit Shiitake-Pilzen, Räucherlachs & Trüffelbutter

Tagliatelle mit Shiitake-Pilzen, Räucherlachs & Trüffelbutter

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, in 2 Tagen ist endlich Heilig Abend. Ich liebe diesen Tag einfach, nicht nur weil es mein Geburtstag ist, sondern auch weil ich die besinnliche Zeit mit der Familie sehr genieße. Passend dazu gibt es heute ein Weihnachtsessen, das schnell zubereitet und dabei mega lecker und edel ist. Denn in diesem Jahr habe ich einfach keine Lust, während der Feiertage Stunden in der Küche zu stehen. Für die Initiative gesunde Pilze vom Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer habe ich deshalb diese vorzüglichen Tagliatelle mit Shiitake-Pilzen, Räucherlachs und Trüffelbutter gekocht. Auf der Seite www.gesunde-Pilze.de findet ihr viele weitere Rezepte und Informationen zu in Deutschland angebauten Kultur-Speisepilzen, wie beispielsweise dem Shiitake, der übrigens mit dem Kräuterseitling zu meinen Lieblings-Pilzen zählt.

Mehr lesen

Mein Weihnachtsmenü – Dessert: Prosecco-Creme mit Himbeersauce

Mein Weihnachtsmenü – Dessert: Prosecco-Creme mit Himbeersauce

– dieser Beitrag enthält Werbung – 

Meine Lieben, so kurz vor den Feiertagen habe ich heute auch schon den letzten Gang meines diesjährigen Weihnachtsmenüs für euch. Da ich mir in diesem Jahr vorgenommen hatte, kein klassisches Weihnachtsessen zu kochen, sollte es auch zum Nachtisch nichts mit Zimt, Äpfeln oder Nüssen geben. Eigentlich musste ich nicht lange überlegen, um diese fruchtige Prosecco-Creme mit Himbeersauce zu kreieren. Es ist einfach das perfekte Dessert für einen so besonderen Tag. Der Mionetto Prosecco DOC Treviso Extra Dry, den ich für dieses Rezept benutzt habe, passt dabei nicht nur perfekt in das Dessert, er passt auch perfekt als Begleitung dazu. Mit Trauben aus der Provinz Treviso, schmeckt der samtige und trockene Spumante nach einem Hauch von Blüten, Früchten, Honig, Akazie und Aprikose.

Mehr lesen

Mein Weihnachtsmenü – Hauptgang: Surf & Turf Bulette mit Pacific Prawns

Mein Weihnachtsmenü – Hauptgang: Surf & Turf Bulette mit Pacific Prawns

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, nach dem leckeren Birnen-Carpaccio zeige ich euch heute den Hauptgang meines diesjährigen Weihnachtsmenüs. Da mir in diesem Jahr so rein gar nicht nach Weihnachtsgans, Klößen und Co ist, sollte auch dieser Gang mal etwas ganz Anderes werden. Ich hatte einfach Lust nach einem Gericht das frisch, bunt und nicht zu schwer, aber dennoch nicht gewöhnlich ist. Dabei ist diese Surf & Turf Bulette mit Pacific Prawns entstanden, die nicht nur all diese Kriterien erfüllt, sondern auch noch mega lecker und super schnell zubereitet ist. Wer will denn schon an Weihnachten Stunden in der Küche stehen?

Mehr lesen

Mein Weihnachtsmenü – Vorspeise: Birnen-Carpaccio mit Walnüssen, Parmesan und Parmaschinken / Gewinnspiel 🎉

Mein Weihnachtsmenü – Vorspeise: Birnen-Carpaccio mit Walnüssen, Parmesan und Parmaschinken / Gewinnspiel 🎉

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, in genau 12 Tagen ist Heilig Abend und daher wird es höchste Zeit, sich um das diesjährige Weihnachtsessen Gedanken zu machen. Wie gut, dass ich Teil einer schönen Blog-Parade von Microplane bin, die vier Blogger zum Kreieren eines leckeren Weihnachtsmenüs aufgefordert haben. So habe ich gemeinsam mit Patrick von Patrick Rosenthal, Tina von Tinas Küchenzauber und Jasmin von Küchen Deern ein phänomenales 4-Gänge-Weihnachtsmenü mit den hübschen Reiben aus der Master-Serie entwickelt. Dabei hat jeder einen Gang übernommen und da ich mit der Vorspeise den Anfang machen sollte, wollte ich ein leichtes Gericht kochen, dass zu allem was da noch folgen würde gut passt. Ich finde ja, dass mir das mit dem leckeren Birnen-Carpaccio mit Walnüssen, Parmesan und Parmaschinken sehr gut gelungen ist. Und da das Birnen-Carpaccio so lecker war, bildet es nun auch die Vorspeise meines ganz persönlichen Weihnachtsmenüs.

Mehr lesen

Pasta Wednesday: Schnelle Pasta mit Hähnchensalami

Pasta Wednesday: Schnelle Pasta mit Hähnchensalami

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, während hier im Hintergrund gerade „Last Christmas“ läuft, habe ich ein absolut „unweihnachtliches“ Rezept für euch, nämlich eine schnelle Pasta mit Hähnchensalami, Paprika und Oliven. Auch wenn schon ordentlich Christmas-Deko in unser Haus gezogen ist, und ich meine Alexa seit über 2 Wochen auffordere meine Playlist „Weihnachtsmusik“ zu spielen, ist kulinarisch gesehen bei uns noch oft viel Farbe und Frische auf dem Teller. Dabei kommt die Pasta immer sehr gelegen, da es doch oft schnell gehen soll. Ich liebe diese improvisierten Gerichte ja total. Man kann sich vorher zwar immer ganz gut vorstellen wie es schmecken wird, aber die Überraschung ist dann doch immer ganz groß. Mögt ihr Spontangerichte denn auch so gerne?

Mehr lesen

Wirsingwickel gefüllt mit Kalbsleberragout auf Kartoffelstampf und rosa Pfeffersauce

Wirsingwickel gefüllt mit Kalbsleberragout auf Kartoffelstampf und rosa Pfeffersauce

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute gibt es ein leckeres Sonntagsessen für euch: Wirsingwickel gefüllt mit Kalbsleberragout auf Kartoffelstampf und rosa Pfeffersauce. Dabei habe ich mich vom Klassiker überhaupt inspirieren lassen und mein Rezept nach dem der Leber Berliner Art zubereitet. So sind meine Wirsingwickel neben der Kalbsleber noch mit Zwiebeln und Äpfel gefüllt, was geschmacklich ganz stark Kindheitserinnerungen weckt. Der Star dieses Rezepts, die Kalbsleber, stammt von der VanDrieGroup, die für hohe Fleisch-Qualität und Transparenz stehen. Dank Safety Guard, dem integrierte Qualitätssystem der VanDrie Group, wird zudem die Nahrungsmittelsicherheit und die artgerechte Tierhaltung innerhalb der gesamten Produktionskette gewährleistet. So kann zum Beispiel das Fleisch lückenlos vom Verkaufspunkt bis zum Kalb zurückverfolgt werden.

Mehr lesen

Sautierte Kräuterseitlinge auf Feldsalat mit Feigen und Feta

Sautierte Kräuterseitlinge auf Feldsalat mit Feigen und Feta

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, nachdem ich euch zum Herbstbeginn meine leckeren Mini-Flammkuchen mit Champignons, Camembert und Speck präsentiert habe, gibt es heute sautierte Kräuterseitlinge auf Feldsalat mit Feigen und Feta. Auch dieses Gericht ist wie die Flammkuchen für die Initiative gesunde Pilze vom Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer entstanden. Auf der Seite www.gesunde-Pilze.de findet ihr viele Informationen zu in Deutschland angebauten Kultur-Speisepilzen, wie beispielsweise dem Kräuterseitling. Dieser hat ein kräftiges und herzhaftes Aroma, das an Steinpilze erinnert. Sowohl sein Hut als auch sein Stil haben festes, dickes Fleisch, das auch beim Garen bissfest bleibt. Kräuterseitlinge enthalten dabei weder Fett noch Cholesterin, dafür aber viel Eiweiß sowie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe.

Mehr lesen

Kochen im Schnellkochtopf: Gaisburger Marsch

Kochen im Schnellkochtopf: Gaisburger Marsch

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute ist es mal wieder an der Zeit für eine neue ALDI SÜD Blogger Challenge. Unter dem Motto „Wohlfühleintöpfe“ habe ich deshalb einen leckeren „Gaisburger Marsch“ für euch. Wie passend, dass es gerade so richtig ungemütlich da draußen ist und deshalb so ein Eintopf einfach das perfekte Essen ist. Ich liebe, liebe, liebe ja die deftige Herbst- und Winterküche, zu der Suppen & Eintöpfe einfach nicht fehlen dürfen. Dabei ist der „Gaisburger Marsch“ sehr einfach und schnell zubereitet. Wobei das Schnelle definitiv dem Schnellkochtopf zugute geschrieben werden muss. Ein perfektes Essen für solche kalten, regnerischen und ungemütlichen Tage wie heute.

Mehr lesen

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender November!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender November!

Der Saisonkalender November sieht etwas Mau aus, da sich die kalten Temperaturen auf den Äckern nun auch bemerbmar machen. Der Winter rückt immer näher und das Angebot an heimischen Obst- und Gemüsesorten sinkt somit von Tag zu Tag. So gehen Äpfel und Quitten in ihr Saisonfinale und man findet nur noch vereinzelt Restbestände an heimischen Birnen. Beim Gemüse sieht es da noch etwas farbenfroher aus. So kann man den ersten Grünkohl kaufen und auch Pastinaken, Steckrüben und Topinambur erstrahlen in ihrer vollen Pracht. Für Rotkraut und rote Bete geht es bald zu Ende, womit sie im November einen gebürtigen Abschied feiern.

Mehr lesen

Happy Food: Lachs-Bowl mit Bratkartoffeln & Zucchini

Happy Food: Lachs-Bowl mit Bratkartoffeln & Zucchini

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, auch wenn der Herbst uns voll im Griff hat und es hier am Edersee jeden Morgen so ziemlich neblig, grau und kalt ist, habe ich heute ein sehr buntes und frühlingshaftes Gericht für euch. Irgendwie muss man ja was gegen die trübe Stimmung machen, und wenn es nur ein farbenfrohes Essen ist. Die Lachs-Bowl mit Bratkartoffeln und Zucchini um die es heute geht, sieht aber nicht nur hübsch aus, sie schmeckt auch phänomenal gut. Dabei sind die Zutaten sehr gesund und sättigend. Wie immer zum Ende des Monats, ist auch dieses Lachs-Rezept für die Laschinger Seafood GmbH entstanden. Kleiner Teaser: Da dies jetzt die dritte Bowl in dieser Rezeptreihe war, wird es nächsten Monat mal etwas ganz simples geben, nämlich Fischstäbchen. Aber keine Sorge, das Rezept wird viel spannender, als es sich im ersten Moment anhören mag.

Mehr lesen

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Oktober!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Oktober!

Wie gut, dass der Saisonkalender Oktober für die erntereichste Zeit des Jahres steht. So ist die Vielfalt der Produkte aus regionalem Anbau enorm hoch. Holunderbeeren, Zwetschgen oder Pfirsiche schmecken nun besonders gut, jedoch neigt sich deren Saison auch bald wieder dem Ende zu. Dafür hat der Kohl nun Hochsaison: Ob Rotkohl, Blumenkohl oder Rosenkohl – im Herbst kommen Liebhaber jeder Sorte auf ihren Geschmack und können das sehr vitaminreiche Gemüse super für Eintöpfe oder herzhafte Salate nutzen.

Mehr lesen

Soulfood: Mini-Flammkuchen mit Champignons, Camembert & Speck

Soulfood: Mini-Flammkuchen mit Champignons, Camembert & Speck

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, nachdem nun offiziell der Herbst begonnen hat, habe ich heute einen echten kulinarischen „Herbstklassiker“ für euch, nämlich leckerste Mini-Flammkuchen mit Champignons, Camembert und Speck. Entstanden ist dieses außergewöhnliche, aber richtig schmackhafte Gericht für die Initiative gesunde Pilze vom Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer. Diese stellen auf der Seite www.gesunde-Pilze.de umfassende Informationen zu in Deutschland angebauten Champignons und anderen Kultur-Speisepilzen wie dem Austernpilz oder dem Shiitake zur Verfügung. Neben einer Menge Informationen rund um Deutschlands beliebtesten Speisepilz, findet man hier eine Vielzahl an leckeren Rezepten.

Mehr lesen

„Delicious Saarland“: Von Flusschleifen, Stadtgärten und Sternerestaurants

„Delicious Saarland“: Von Flusschleifen, Stadtgärten und Sternerestaurants

Ihr Lieben, mittlerweile habe ich euch schon oft genug vorgeschwärmt, wie verliebt ich in unser herrliches Land bin. Ich stelle immer und immer wieder fest, dass man gar nicht so weit in die Ferne reisen muss, um vom Alltag entfliehen zu können und ein paar entschleunigende Tage zu erleben. Zugegeben, das Saarland hatte ich bis vor ca. zwei Monaten nicht auf meiner Reiseziel-Liste, nach ein paar wundervollen Tagen die ich im kleinsten Bundesland Deutschlands verbringen durfte, stehet für mich fest: Das war mit Sicherheit nicht mein letzter Besuch im Saarland. Warum? Das möchte ich euch jetzt ganz ausführlich erzählen.

Mehr lesen

Pasta Wednesday: Spinat-Tagliatelle mit Lachs & Kürbis

Pasta Wednesday: Spinat-Tagliatelle mit Lachs & Kürbis

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, heute habe ich im Zuge meiner monatlichen Rezepte rund um den Lachs der Laschinger Seafood GmbH leckere Spinat-Tagliatelle mit Lachs & Kürbis für euch. Da es auch schon lange mal wieder Zeit für einen Pasta Wednesday war, musste es einfach etwas mit meinem liebsten Lebensmittel überhaupt geben. Hach, Pasta und Lachs sind aber auch eine unschlagbar gute Kombi, findet ihr nicht auch? Mehr lesen

Für jeden Tag: Veganer Burger im Vollkorn-Bun mit Mais & Zucchini

Für jeden Tag: Veganer Burger im Vollkorn-Bun mit Mais & Zucchini

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, puh, es sind schon wieder zwei Monate seit der letzten ALDI SÜD Blogger Challenge vergangen. Dabei kommt es mir so vor, als hätte ich das leckere Dinkel-Brot erst gestern gebacken. Irgendwie rast die Zeit aktuell nur so an mir vorbei und ich weiß gar nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Wie ihr sicher auch in den letzten Wochen anhand mangelnder Rezepte feststellen konntet, bin ich nicht mal mehr zum Kochen gekommen. Wie gut, dass die stressige Phase nun hinter mir liegt und ich das Wochenende nutzen konnte, ganz viele yummy Gerichte für euch zu shooten. Eines davon war ein saftiger veganer Burger im Vollkorn-Bun mit Mais und Zucchini, passend zur neuen Blogger Challenge „Saftiger Burger – vegan und lecker!“.

Mehr lesen

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender September!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender September!

Wie gut, dass der September ein erntereicher Monat ist. Meteorologisch gesehen beginnt nun der Herbst, woran das Wetter nun auch deutlich erinnert. Auf der einen Seite findet man noch die letzten Kirschen, auf der anderen sieht man immer mehr Quitten, Esskastanien, Hasel- und Walnüsse in den Supermarktregalen. Dazu gesellt sich nun vor allem Rübengemüse wie Pastinaken, Butter- oder Steckrüben. Aber auch die ersten Kürbisse tauchen langsam auf, auch wenn sie jetzt noch etwas kleinwüchsiger sind. Besonders gut schmecken im September zudem Äpfel und Birnen.

Mehr lesen

Happy Food: Avocado-Papaya-Salat mit pochiertem Ei, Quark & Räucherlachs

Happy Food: Avocado-Papaya-Salat mit pochiertem Ei, Quark & Räucherlachs

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, heute habe ich eine richtig tolle Leckerei für euch, die so sommerlich ist, dass sie perfekt zu den heißen Temperaturen passt. Im Zuge meiner monatlichen Rezepte für die Laschinger Seafood GmbH ist heute der Räucherlachs mein Hauptdarsteller. Eine echte Delikatesse und in Kombination mit einem Avocado-Papaya-Salat, einem pochiertem Ei und etwas Quark unschlagbar gut. Ich liebe das rauchige Aroma des Lachses und kombiniere ihn gerne in meinen Gerichten mit außergewöhnlichen Zutaten. Hergestellt wird der atlantische Lachs übrigens, indem er bei 28 Grad behutsam über Buchenholz kaltgeräuchert wird. Vor dem Räuchern werden die frischen Lachsfilets mit Salz bestreut. Beim anschließenden Reifeprozess zieht das Salz langsam in das Filet ein. So kann sich der feine Geschmack voll entfalten und das Filet behält dabei seine erstklassige Konsistenz. Dank der gesunden Eigenschaften von Lachs, ist dieser Salat ein sehr gesundes, leichtes und unglaublich Leckeres Gericht, das dem Körper gut tut und dabei die Seele erfreut. Alleine diese Farben! Der Hammer, oder?

Mehr lesen

Grillgenuss von der Plancha: Rinderkotelett mit Bratkartoffeln

Grillgenuss von der Plancha: Rinderkotelett mit Bratkartoffeln

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, ihr habt ja nun sicherlich mitbekommen, dass ich ein sehr großer Grill-Fan bin. Im Gegensatz zum Kochen in meiner Küche, liebe ich es hier, mit dem Herzensmensch zusammen Neues auszuprobieren. Sonst bin ich ja eher nicht der Typ, der gerne Pfannen und Töpfe mit anderen teilt. Drinnen will ich nämlich meine Ruhe haben, da das Kochen eben mein Anker ist. Ich komme dabei runter, kann Passiertes verarbeiten, neue Ideen sammeln und vom stressigen Alltag abschalten. Beim Grillen ist das aber ganz anders, da liebe ich das gemeinschaftliche Arbeiten am Feuer und ich liebe es auch, dem Essen beim Brutzeln zuzuschauen. 

Mehr lesen

Prep&Cook Weekend Kitchen #18: Matjes nach Hausfrauenart mit Pellkartoffeln

Prep&Cook Weekend Kitchen #18: Matjes nach Hausfrauenart mit Pellkartoffeln

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, auch wenn es sich aktuell eher wie Herbst anfühlt, habe ich heute ein sommerliches Rezept für euch. Für die KRUPS Prep&Cook Weekend Kitchen #18 gab es nämlich Matjes nach Hausfrauenart mit Pellkartoffeln. Ein sehr leichtes, frisches Gericht, das der Herzensmensch und ich sehr gerne essen. Zugegeben, es ist ein sehr bodenständiges Rezept, aber genau das sind die Gerichte, die ich so sehr liebe. Den Matjes kann man ruckzuck am Vortag vorbereiten und dann über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Dann muss man am nächsten Tag nur noch die Pellkartoffeln machen und zack, hat man nach der Arbeit etwas leckeres zu essen ohne viel Zeit in der Küche verbracht zu haben.

Mehr lesen

Tefal #kartoffellust: Kartoffelgratin mit Pecorino

Tefal #kartoffellust: Kartoffelgratin mit Pecorino

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Wir haben #kartoffellust – Meine Lieben, heute dreht sich hier im Blog alles um die Kartoffel. Diese ist nämlich (neben der Pasta natürlich) eines meiner absoluten Lieblingslebensmitteln. Ich mag die Vielseitigkeit, mit der man Erdäpfel zubereiten kann und die daraus resultierenden unendlichen Möglichkeiten. Im Sommer darf es gerne mal ein leichter Kartoffelsalat sein, während ich im Herbst total auf Kartoffelsuppe stehe. Für Unterwegs gibt es oft Tortilla und an einer Pommes-Bude kann ich eh nicht vorbeilaufen, ohne dass mir direkt das Wasser im Mund zusammenläuft. Wie gut, dass Tefal Rund um den National Potato Day der leckeren Kartoffel seine volle Aufmerksam schenkt. Unter www.tefal.de/kartoffellust könnt ihr neben dem Rezept zu diesem leckeren Kartoffelgratin mit Pecorino noch weitere kartoffelige Gerichte von mir finden. Zudem werden jede Woche tolle Tefal-Produkte verlost, die die Zubereitung der Knolle kinderleicht machen. Wusstet ihr eigentlich, dass das Nachtschattengewächs ursprünglich aus Südamerika stammt und dort bereits vor über 2.000 Jahren gezüchtet wurde? Erst Mitte des 16. Jahrhunderts erreichte die Kartoffel Europa, wo sie bis ins 18. Jahrhundert der Gartenzierde diente. Heute ist sie aus dem europäischen Speiseplan nicht mehr wegzudenken.

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender August!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender August!

Ich liebe den August! Und seitdem ich meinen eigenen Garten habe, und dort ganz viel Obst und Gemüse anbauen, liebe ich ihn noch viel mehr. Der Sommermonat bietet nämlich zahlreiche Obst- und Gemüsesorten, Salate und Kräuter. Ob Kirschen, Weintrauben, Tomaten, Aubergine oder Äpfel, im August kann ordentlich geerntet werden. Auberginen gehören übrigens zu den Nachtschattengewächsen und sind sehr kalorienarm, da sie zu ca. 90 Prozent aus Wasser bestehen. Der Herzensmensch ist leider kein großer Auberginen-Fan, meine berühmte Parmigiana und die leckeren Melanzane sott’aceto isst er dennoch liebend gern.

Mehr lesen

Happy Food: Lachs-Bowl mit Gartengemüse

Happy Food: Lachs-Bowl mit Gartengemüse

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, nachdem ich im Juni krankheitsbedingt mein monatliches Lachs-Rezept für die Laschinger Seafood GmbH ausfallen lassen musste, habe ich euch im Juli dafür ein ganz besonders leckeres Gericht mitgebracht. So gibt es eine farbenfrohe Lachs-Bowl mit Gartengemüse und Reis. Da ich in diesem Jahr unter die Hobbygärtner gegangen bin, wollte ich unbedingt mein selbst angebautes Gemüse in dem Rezept integrieren. Wie ihr vielleicht in meine Storys auf Instagram gesehen habt, habe ich da eine ganze Menge Auswahl zu bieten. Ob Tomaten, Paprika, Mais, Zucchini, Kohlrabi, Bohnen, Fenchel, Wirsing, Rotkohl oder Salat, meine Ernte ist bisher sehr reichlich ausgefallen. Natürlich ist auch mal etwas schief gegangen, so sind meine Gurken recht schnell eingegangen oder meine Möhren nur kurzgewachsen. Das wohl merkwürdigste was mir passiert ist war jedoch, dass meine rote Bete von innen weiß ist. Geschmeckt hat sie trotzdem, aber wundert euch nicht, dass im Rezept zwar rote Bete steht, ihr diese aber auf den Fotos nicht sehen könnt.

Mehr lesen

Für jeden Tag: Dinkelvollkorn-Brot mit Chiasamen

Für jeden Tag: Dinkelvollkorn-Brot mit Chiasamen

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, in meinem heutigen Rezept dreht sich alles um die neue ALDI SÜD Blogger Challenge. In dieser Challenge geht es darum, dass verschiedene Blogger ein Thema zugewiesen bekommen und dann zu diesem Thema etwas zubereiten. Es gibt kaum Regeln – es muss nur lecker sein, das Motto treffen und die verwendeten Produkte sollen alle bei ALDI SÜD gekauft werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und jeder Blogger kann seinen Lesern seine persönliche Interpretation des Mottos vorstellen. Dieses Mal lautete das Motto: „Bio Superfood von Schneekoppe“. Dabei sollten wir uns ein kreatives Rezept mit mindestens drei der Schneekoppe-Produkten ausdenken, von denen es jetzt eine gute Auswahl dauerhaft bei ALDI SÜD im Sortiment gibt.  Mehr lesen

Knuspriges Bauernbrot aus dem Dutch Oven

Knuspriges Bauernbrot aus dem Dutch Oven

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Meine Lieben, als große Grill-Fans, probieren wir immer wieder gerne mal etwas Neues aus. Deshalb besitzen wir auch seit neustem einen Dutch Oven von Römertopf. Auch wenn mich die Marke Römertopf an meine liebe Omi erinnert, ist dieser keineswegs old-fashioned, sondern gerade in der BBQ-Kollektion ein toller Hingucker, den man auch einfach so auf den Tisch stellen kann. Aber auch sonst, hat die neue Serie für den Grill, die übrigens von Star-Koch Johan Lafer mitentwickelt wurde, so einiges zu bieten.

Mehr lesen

Prep&Cook Weekend Kitchen #17: schnelles Beeren-Eis

Prep&Cook Weekend Kitchen #17: schnelles Beeren-Eis

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ich liebe Eis! Aktuell könnte ich mehrmals am Tag eine Portion verdrücken. Geht euch das auch so? Dabei mag ich die cremigen genauso wie die fruchtigen Sorten. Eines meiner absoluten Favoriten ist das schnelle Beeren-Eis, das ich für die KRUPS Prep&Cook Weekend Kitchen #17 zubereitet habe. Ich musste es tatsächlich ganze vier Mal machen, bis ich es endlich fotografieren konnte, weil ich es vorher immer schon direkt vertilgt hatte. Für das Eis habe ich eine Beeren-Mischung gewählt, darunter waren Himbeeren, Brombeeren, Preisel- und Heidelbeeren. Ihr könnt auch nur eine Sorte nehmen oder zum Beispiel gefrorene Bananen oder Mangos in das Eis geben.

Mehr lesen

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Juli!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Juli!

Der Sommer ist einfach eine herrliche Zeit, denn in den Gärten wächst und gedeiht alles in seiner vollen Bracht. Dabei bietet der Saisonkalender Juli die größte Auswahl an heimischen Obst- und Gemüsesorten. Ein sehr bunter Monat, mit vielen frischen Zutaten für eure Gerichte. So könnt ihr euch morgens schon die Frage stellen, welche Obstsorte ihr gerne in euer Müsli schnippeln wollt. Von Aprikosen, über Kirchen und Mirabellen bis hin zu Zwetschgen, Pflaumen und die vielen Beeren (wie beispielsweise Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Johannis- oder Stachelbeeren), sind eurer Phantasie nun keine Grenzen gesetzt.

Mehr lesen

Prep&Cook Weekend Kitchen #16: Börek aus Blätterteig mit Spinat-Hackfleisch-Füllung

Prep&Cook Weekend Kitchen #16: Börek aus Blätterteig mit Spinat-Hackfleisch-Füllung

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, für die KRUPS Prep&Cook Weekend Kitchen #16 mache ich heute einen kleinen kulinarischen Ausflug in die Türkei, denn es gibt Börek aus Blätterteig mit Spinat-Hackfleisch-Füllung. Ich weiß, dass ein klassischer Börek eigentlich aus Yufka-Teig gemacht wird und man es entweder mit Hack oder Spinat füllt. Da ich Blätterteig aber lieber mag und nicht einsehe, mich für Hack oder Spinat entscheiden zu müssen, ist meine ganz eigene Variante entstanden. Börek wird zudem normalerweise zum Frühstück gegessen und mit einer Tasse schwarzen Tee serviert. Auch hier tanze ich aus der Reihe und habe zum Abendessen statt dem Tee ein kühlen Rosé dazu getrunken.

Mehr lesen

Blogger Mon(th)day: Summer von Summer Lee

Blogger Mon(th)day: Summer von Summer Lee

Meine Lieben, es ist wieder zeit für einen Blogger Mon(th)day und dieses Mal habe ich die wundervolle Summer von Summer Lee zu Gast. Kennengelernt haben wir uns auf einem Event im Grandhotel Hessischer Hof und seitdem verfolge ich mit Spannung all die schönen Dinge, die sie erlebt. Besonders begeistert mich ihre Hochzeit. Sie war eine der natürlichsten und wunderschönsten Bräute, die ich je gesehen habe. Generell ist sie eine wunderschöne Frau und das ganz ohne eingebildet zu sein. Ich finde ja, dass es im Lifestyle-Blogger-Bereich nicht so ganz einfach ist, einen gesunden Mittelweg zu finden. Oft wirken Bilder sehr gestellt und Emotionen unecht. Die gespielte Perfektion, von der wir alle wissen, dass es sie eigentlich nicht gibt. Bei Summer ist dies ganz anders und genau deshalb hat ihre Seite auch den Weg zum Blogger Mon(th)day gefunden.

Mehr lesen

„Pimp your Paella“: rote Paella mit Pasta, Meeresfrüchten & Speck

„Pimp your Paella“: rote Paella mit Pasta, Meeresfrüchten & Speck

– dieser Beitrag enthält Werbung –

Ihr Lieben, unter dem Motto „Pimp your Paella“ habe ich heute eine ganz eigene Interpretation des spanischen Nationalgerichtes für euch. Es war gar nicht so einfach, vom klassischen Paella-Rezept meiner Omi abzuweichen und was ganz Neues auszuprobieren. Dennoch habe ich mich der Aufgabe gestellt und eine rote Paella mit Pasta, Meeresfrüchten und Speck kreiert. Wie passend, dass gerade meine Eltern zu Besuch waren, die beim Servieren wegen der roten Farbe leicht irritiert waren. Beim zweiten Blick ist ihnen erst aufgefallen, dass das Reisgericht gar keinen Reis enthält, sondern Seme di Melone, eine Pasta-Sorte, die ihren Namen aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit Melonensamen erhalten hat, bestand. Auch eher ungewöhnlich ist die Zugabe von Speck. Es gibt zwar Varianten, die aus Fleisch und Fisch bestehen, meistens ist das dann aber Kaninchen-, Rind- oder Hühnerfleisch. Speck gibt der Paella einen ganz besonderen Geschmack und passt hervorragend zu den intensiv schmeckenden Meeresfrüchten.

Mehr lesen

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Juni!

Obst & Gemüse aus heimischem Anbau: Saisonkalender Juni!

Ihr Lieben, leider habe ich es im Mai tatsächlich verpasst, den Saisonkalender zu veröffentlichen. Dafür gibt es heute eine große Auswahl an heimischen Obst- und Gemüsesorten für euch, denn der Saisonkalender Juni hat eine menge zu bieten. So wird es nun sehr bunt in eurer Müslischüssel,  denn neben Erdbeeren haben auch Stachelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen und Blaubeeren gerade ihre Saison.

Mehr lesen